| 00.00 Uhr

Lokalsport
Voigt will Rheinbach mit Tempospiel knacken

Lokalsport: Voigt will Rheinbach mit Tempospiel knacken
Fabrice Voigt FOTO: UM (ARCHIV)
Opladen. Der Trainer des TuS 82 Opladen weiß genau, worauf es gegen den TV Rheinbach ankommt: Schnelligkeit und Stabilität.

Schon seit vielen Jahren liefern sich die Handballer des TuS 82 Opladen mit dem TV Rheinbach, der sich vor dieser Runde aus der HSG Rheinbach-Wormersdorf löste, ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Einige Mittelrheinmeisterschaften wurden unter diesen beiden Mannschaften aufgeteilt - und jetzt geht es in der vor einem Jahr neu geschaffenen Nordrheinliga um Punkte.

"Die Duelle in der Vergangenheit verliefen oftmals sehr ausgeglichen. Von daher lässt sich auch jetzt nur sehr schwer eine Prognose abgeben", betont Trainer Fabrice Voigt, der mit seinem Team morgen (19 Uhr) im Bonner Vorort zu Gast sein wird. Die Brust der TuS 82-Spieler ist nach den beiden jüngsten Erfolgen deutlich breiter geworden. Besonders gegen den TV Jahn Köln-Wahn hinterließen die Opladener einen bärenstarken Eindruck. "Da haben sich meine Jungs endlich belohnt", freut sich Voigt, der natürlich auf den dritten Streich in Serie hofft.

Weiterhin ausfallen werden Torhüter Benedikt Klein, Max Müller und Felix Barwitzki, die ohnehin längerfristig nicht mehr im Kader stehen. Aaron Ellmann zog sich dazu eine Fußverletzung zu und wird nur zuschauen können, Vinzenz Gremmelspacher hat sich einen Infekt eingefangen.

"Wir fahren dort mit einem kleinen Kader hin, der aber über richtige Qualität verfügt. Und mit der Truppe wollen wir auch was reißen", betont der Übungsleiter. Wie in jedem Aufeinandertreffen mit den Rheinbachern gilt es die Aufmerksamkeit auf TVR-Rückraumspieler Mike Ribbe zu richten. In den vergangenen Jahren sicherte sich Ribbe einige Male die Torjägerkanone und er kann nach wie vor Spiele im Alleingang entscheiden. Dazu agiere der Gegner Voigt zufolge immer sehr besonnen und erlaube sich kaum Fehler. "Wir müssen sie über eine gute Abwehr und unser Tempospiel knacken", gibt Voigt die Marschroute vor.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Voigt will Rheinbach mit Tempospiel knacken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.