| 00.00 Uhr

Meerbusch
Benefiz-Turnier mit legendären Tennis-Schlägern

Meerbusch. Dunlop Maxplay - die Tennisschläger-Legende aus den 1960er-Jahren lebt. Das wollten neun aktive Damen und Herren beweisen und traten jetzt bei einem Wohltätigkeitsturnier auf der Tennisanlage des TC Strümp an. Durchtrainiert und (fast) alle vollständig in Weiß gekleidet, traten sie in sechs Runden bei idealen Platzverhältnissen zum 60:60-Revival-Cup an. Vielfach mit Original-Holzschlägern und weißen Bällen bewaffnet, feierte der Spaß am sportlichen Spiel bei diesem Turnier ein schönes Comeback. Für den Turniersieg war nicht allein der mehrfach austarierte Punkte-Faktor ausschlaggebend. Glückwünsche gab es am Ende für die Siegerpaare Susanne Hoß und Heinz Dieter Vogt, Silvia Espenhain und Jürgen Hoß, Birgitt Wagner und Alfons Lamping. Dank einer Blitz-Versteigerung von sechs gestifteten Handtüchern mit 60:60-Revival-Cup-Logo konnten auch die Afrikamissionare "Weiße Väter" von den Spenden dieses Turniers profitieren.

Preise für die besten Tennisspieler waren zwei VIP-Karten zu einem Bundesligaspiel im Rochus-Club sowie zwei Einzel-Trainerstunden. Die Trostpreise an diesem Nachmittag: süße Donauwellen-Kuchen mit Kaffee vom Buffet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Benefiz-Turnier mit legendären Tennis-Schlägern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.