| 00.00 Uhr

Serie Lieblingsorte - Albert Lopez
Das Areal Böhler ist ein Muss

Serie Lieblingsorte - Albert Lopez: Das Areal Böhler ist ein Muss
wbm-Geschäftsführer Albert Lopez auf dem Areal Böhler. "Die alten Hallen bestechen schon rein optisch mit ihrem Industriecharme", sagt er. FOTO: mgö
Meerbusch. Der Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe Meerbusch GmbH verrät, welche Ecken in der Stadt ihn besonders reizen. Von Monika Götz

Obwohl Albert Lopez, Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe Meerbusch GmbH (wbm), in Schiefbahn lebt, beruflich teils in Meerbusch und teils in Willich engagiert ist, schätzt er Meerbusch als pulsierende Stadt im Grünen. Unter anderem ist die aktive Mitgliedschaft beim 1. Osterather Grenadier Bataillon ein Beweis seiner Verbundenheit. Dem Geschäftsführer ist es wichtig, "die Gemeinschaft zu unterstützen und das vielseitige gesellschaftliche Leben mitzugestalten". Er fühlt sich in der Stadt rundherum wohl. Wo es ihm am besten gefällt, verrät er hier: Areal Böhler Die rasante Entwicklung des Areals Böhler in Büderich findet in unternehmerischen Kreisen allgemein Beachtung. Albert Lopez aber ist der Meinung, dass das Gelände nicht nur für Geschäftsleute ein interessanter Ort ist: "Die alten Hallen bestechen schon rein optisch mit ihrem Industriecharme." Er hält sich auch privat gerne dort auf, um beispielsweise den Autosalon oder die Rheingolf Messe zu besuchen.

Osterather Schützenfest Ganz anders ist der Blick auf das Osterather Schützenfest. Dort liebt es Lopez, gemeinsam mit den Schützenkameraden bei bestem Wetter durch den Ort zu marschieren, abends bei einem Alt und guter Musik die Geselligkeit zu genießen und zwischendurch mit seiner Ehefrau zu tanzen: "Das ist ein optimaler Ausgleich zum Berufsalltag."

Hotel Vierjahreszeiten / Fähranleger Ganz private Gründe spielen auch beim Lieblingsort Fähranleger am Hotel Vierjahreszeiten in Langst-Kierst eine Rolle. Dort hat im vergangenen Jahr die älteste Lopez-Tochter Hochzeit gefeiert: "Als Brautvater verbindet mich mit diesem Ort ein emotionales, wundervolles und perfekt organisiertes Fest mit herrlichem Blick auf den Rhein nach Kaiserswerth", sagt Lopez.

Ortskern Lank-Latum Noch ein weiterer Stadtteil wird von Albert Lopez hervorgehoben: "Ich bin auch gerne im Ortskern von Lank-Latum unterwegs." Er findet, dass der Platz rund um den Alten Markt mit seinen Restaurants, Cafés und Weinläden zu einem gemütlichen Bummel mit anschließendem Restaurantbesuch einlädt: "Im Sommer lässt es sich vortrefflich vor einer dieser Lokalitäten sitzen, um bei einem Glas Wein mit Freunden in gemütlicher Runde den Tag ausklingen zu lassen."

ATP-Turnier Als aktiver, nach eigener Aussage eher mittelprächtiger Tennisspieler hat der wbm-Geschäftsführer eine besondere Affinität zum "weißen Sport". Deshalb freut er sich auf das ATP-Turnier, das am 12. August startet, und die Weltklassespieler, darunter Dustin Brown, Florian Meyer und Andreas Haider-Maurer. Aber Albert Lopez schätzt auch das Rahmenprogramm: "In lockerer Umgebung trifft man dort auch noch den einen oder anderen Geschäftspartner."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Lieblingsorte - Albert Lopez: Das Areal Böhler ist ein Muss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.