| 00.00 Uhr

Meerbusch
Endlich Frühling!

Meerbusch: Endlich Frühling!
Annelie Zubiel ist mit ihrer Urgroßcousine Mareen (12) zu einer Fahrradtour aufgebrochen. Bis zum Schwimmbad wollen sie radeln. FOTO: Urbig
Meerbusch. Nach langen Wintermonaten locken erste Sonnenstrahlen die Menschen aus ihren Häusern. Am Wochenende soll das erste Mal die 20 Grad Marke geknackt werden. Bei vielen Einwohnern steht nun Gartenarbeit auf dem Programm. Von Natalie Urbig

Mit zwei Kugeln Vanilleeis läutet die zwölfjährige Mareen den Frühling ein. Langsam steigen die Temperaturen, der Himmel ist blau und die Sonne lockt die Meerbuscher aus ihren Häusern. Mareen freut sich. Mit ihrer Urgroßcousine Annelie Zubiel macht sie eine Fahrradtour - am Dr. Franz-Schütz Platz legen sie einen kleinen Zwischenstopp ein. Und am Wochenende? "Da werden wir sicher irgendwas draußen spielen", sagt Annelie Zubiel. Doch noch etwas steht auf ihrem Plan. "Morgen geht es mit der Gartenarbeit los. Wir wollen den Boden aufhaken, Ordnung schaffen, Figuren und Solarlampen rausstellen, was man halt so macht", erzählt sie. "Bisher war es dafür immer zu kalt."

Sie ist nicht die einzige, die das schöne Wochenende nutzt um ihren Garten fit, für das Frühjahr zu machen. Helmut Eppmann überlässt das Gärtnern lieber seiner Frau: "Sie ist Hobbygärtnerin, da kann nicht viel schief gehen. Mein Part ist es dann, die schweren Sachen zu tragen." Außerdem werden die Enkel zu Besuch kommen.

Auch Ursula Roeber möchte sich um das heimische Grün kümmern: "Ich habe schon gestern einiges gepflanzt und Grassamen gesät in der Hoffnung, dass was aufgeht", sagt sie lachend und fügt hinzu: "Ich habe nicht unbedingt einen grünen Daumen." So richtig wird sie das schöne Wetter aber nicht genießen können, denn die Diplom-Sozialarbeiterin muss arbeiten. Dafür dreht sie vorab mit ihrer Hündin Luna eine extra große Runde durch Meerbusch: "An und für sich ist mir das Wetter aber ziemlich wurscht, ich kann jede Jahreszeit genießen", sagt sie.

Im Eiscafé Palatini merkt man die Sonnenstrahlen. "Wir haben seit Januar geöffnet, lange Zeit war das Wetter sehr schlecht. Wir merken, dass es nun besser geworden ist", sagt Geschäftsführer Toni Malaku. Tatsächlich reiht sich schon eine kleine Schlange vor dem Café.

Zwei von ihnen sind Alexander und Susanne Plöhn. Sie sind an diesem Tag aufgebrochen, um die Sonne und ein Eis zu genießen. "Später geht es auf den Balkon", sagt Susanne Plöhn und fügt hinzu: "Vorher wird aber noch Fleisch gekauft." Denn bei Plöhns wird am Wochenende gegrillt.

Derweil befüllt Toni Malaku eine Eiswaffel mit Bällchen. "Am besten verkaufen sich die Klassiker - Schoko, Vanille, aber auch Joghurt-Holunder", sagt er. "Die Leute sind bei schönem Wetter gleich viel freundlicher und fröhlicher." Das kann auch Olaf Wlodarczyk, Inhaber von "Café & Confiserie Adams "bestätigen. Zum ersten Mal in diesem Jahr haben sie dort die Tische herausgestellt, damit die Meerbuscher Kaffee und Kuchen auch unter dem blauen Himmel genießen können.

Dort sitzt auch eine 49-jährige Besucherin und trinkt einen Café Latte. Sie ist mit ihrer Freundin verabredet, die beiden nehmen die Frühlingstemperaturen zum Anlass, um sich draußen einen schönen Tag zu machen. "Am Wochenende sind mein Mann und ich auf einem italienischen Abend eingeladen", sagt sie und fügt hinzu: "Am Sonntag werden wir im Garten sitzen und einfach mal nichts tun."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Endlich Frühling!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.