| 12.50 Uhr

Meerbusch
Hubschrauber sucht Einbrecher

Meerbusch-Büderich. Am Dienstagabend hat eine Meerbuscher Familie einen unbekannten Mann dabei erwischt, wie er in ihr Haus eingebrochen ist. Der Täter konnte flüchten. Die Polizei suchte nach ihm unter anderem mit einem Hubschrauber, bislang ohne Erfolg.

Gegen 20.25 Uhr hörten die Bewohner eines freihstehenden Einfamilienhauses an der Niederlöricker Straße verdächtige Geräusche. Als sie in ihr Wohnzimmer gingen, sahen sie einen unbekannten Mann über das Garagendach und weiter über die Niederlöricker Straße in unbekannte Richtung flüchten.

Die Bewohner informierten sofort die Polizei. Diese fahndete unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Täter, konnte ihn aber bislang nicht finden.

Der Mann war etwa 30 bis 35 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hatte eine sportliche Figur, kurze stoppelige blonde Haare und eine auffallend große Nase ("Hakennase"). Er trugt dunkle Kleidung. Seine Beute bestand aus Bargeld und Goldschmuck.

Zeugen, die Angaben zum Flüchtigen machen können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 02131-3000 bei der Polizei.

 

(lsa)