| 00.00 Uhr

Meerbusch
Navidiebe gehen der Polizei bei Kontrolle ins Netz

Meerbusch. Die Polizei hat in Neuss zwei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, Navigationsgeräte aus BMWs gestohlen zu haben. Inwieweit das Duo für weitere ähnlich gelagerte Straftaten auch in Meerbusch in Betracht kommt, sollen weitere Ermittlungen zeigen. In der Nacht zum Donnerstag gegen 2 Uhr überprüften Polizeibeamte auf der Steinhausstraße in Neuss die Insassen (beide 28 Jahre) eines VW Golf mit Münchner Kennzeichen.

Gegen einen der Männer lag ein Haftbefehl wegen Wohnungseinbruch vor. Die Polizisten entdeckten in einer offenstehenden Tasche zwei festinstallierte Navigationsgeräte, wie sie in Fahrzeugen des Herstellers BMW verbaut werden. Die Polizei nahm die Männer, beide ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wegen Verdacht des Diebstahls vorläufig fest. Gestern gestanden die beiden dann beide Navidiebstähle.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Navidiebe gehen der Polizei bei Kontrolle ins Netz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.