| 00.00 Uhr

Meerbusch
FCB-Trainer tritt nach 0:3 zurück

Meerbusch. Bezirksliga Büderich verliert zum fünften Mal in Folge. OSV spielt 2:2.

Raimund Schleszies ist nicht mehr Trainer des Fußball-Bezirksligisten FC Büderich: Der 49-Jährige, der sein Amt erst im Sommer für Moulay Rhoulimi angetreten hatte, warf die Brocken gestern Nachmittag nach einer 0:3 (0:1)-Pleite bei Eller 04 enttäuscht hin. Zu seinem Entschluss führte vor allem die Art und Weise, wie die fünfte Niederlage in Folge zustande gekommen war. "Nach dem Treffer zum 0:1-Rückstand hat die Mannschaft das Spielen komplett eingestellt, es gab überhaupt kein Aufbäumen gegen die Niederlage", sagte Schleszies. "Ich hoffe, dass mein Nachfolger die Mannschaft mit seiner Ansprache und seinen Ideen besser erreicht."

Die personell arg gebeutelten Büdericher waren die ersten 20 Minuten das bessere Team gewesen, doch Ellers Stürmer Engin Cakir traf mit dem ersten Schuss auf das Büdericher Tor zur Führung der Heimelf (22.). Danach spielte nur noch Eller. FCB-Abwehrspieler erzielte per Eigentor das 2:0 für Eller (30.), Engin Cakir markierte mit seinem zweiten Treffer das Tor zum Endstand (47.). FCB: Christian Lehmann - Jan Niklas Kühling, Tobias Koß (62. Julian Eichholz), Julian Goroncy, Artur Paul, Janik Jülch, Max Bauermeister (58. Philipp Schiffer), Oliver Wersig, Benedikt Niesen, Kevin Holland (62. Kevin Völler-Adducci), Denis Hauswald.

In der Bezirksliga 3 kam der OSV Meerbusch trotz großer spielerischer und optischer Überlegenheit nicht über ein 2:2 gegen Fortuna Dilkrath hinaus. Die Blau-Weißen haderten dabei mit ihrem Pech im Abschluss. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gingen die Gäste wie aus heiterem Himmel durch Steffen Coenen in Führung (45. + 1). Doch der OSV bestürmte weiter das Gästetor: Zunächst scheiterte Kevin Eschweiler mit einem Volleyschuss aus 25 Metern an der Latte (52.), dann erzielte Sven Hein das 1:1 (65.). Auch Benny Wirtz (75.) und Hein (80.) trafen mit ihren Schüssen nur die Latte. Dilkraths Rico Hildebrand stellte das Spiel mit seinem Kontertor zum 1:2 auf den Kopf (85.). Mit der letzten Aktion kam der OSV dann doch noch zum 2:2 durch Dennis Förster nach Vorarbeit von Andreas Rosental (90. + 1). OSV: Martin Bartz - Marek Musik (57. Matthias Baumeister), Uwe hagedorn, Andreas Rosenthal, Marvin Meyer, Jerome Vekens, Kevin Eschweiler (77. Dennis Höffler), Sven Hein, Benny Wirth, Yavuz Ali Aerslan, Steve Tolkmit (76. Dennis Förster).

(jan)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: FCB-Trainer tritt nach 0:3 zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.