| 00.00 Uhr

Büderich
Radfahrer und Festbesucher trotzen Regenschauern

Meerbusch. Ursula und Josef Thomé hatten sich mehrfach umgezogen und nutzen die Stempelstelle Büdericher Rathaus, um sich mit einer Bratwurst zu stärken. Als Teilnehmer am 25. Niederrheinischen Radwandertag waren die Kaarster trotz der Regengüsse guter Dinge: "Die Strecke führt auch durch Ortsteile, die wir noch nicht kennen." Wie sie machten cirka 80 Radfahrer am Rathaus an der Dorfstraße halt, um einen Stempel abzuholen und sich beim Rathausfest in Büderich umzusehen.

Schließlich wurde in dem kleinen Park mit Biergarten-Atmosphäre einiges geboten. Bei Winterwelt-Gastwirt Klaus Unterwainig gab's Leckeres vom Grill sowie kühles Bier, während Weintrinker vom "WineLive"-Team versorgt wurden. Kleine Besucher sahen sich das Marionetten-Theater an, ließen sich schminken oder malten mit Erika Keuthen-Derks und Laura Müller, Familienzentrum Fronhof, Blumentöpfe an.

"Das macht großen Spaß", finden Michelle (7) und Natalie (10), die den Töpfen mit bunten Blumen und blauen Himmel ein sommerliches Äußeres verpassten. Als Erinnerung konnten die Besucher auch ein Foto mitnehmen, aufgenommen in der Fotobox von Marina Schneider gegen eine kleine Spende für "Meerbusch hilft". Aktuelle Programmpunkte erfuhren die Besucher von Stadtsprecher Michael Gorgs.

Er und das Rathaus-Team sorgten für Infos rund um die Stadt und managten am Morgen den Start von 105 Radwandertag-Teilnehmern. "Das ist ein außergewöhnlich breites Feld, eine starke Gruppe", freut sich Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage, die den Startschuss gab und begrüßt, dass auch rund 50 Gäste aus der Partnerstadt Fouesnant im Rathaus-Park mitfeierten. Dort gab's musikalische Unterhaltung von den Strümper Hobbybläsern und den Meerbuscher Musikern von Gently Tuned, die Coverversionen und eigene Lieder hören ließen.

Allerdings musste improvisiert werden. Die Bühne konnte wegen des durchnässten Rasens nicht aufgestellt werden.

(mgö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Büderich: Radfahrer und Festbesucher trotzen Regenschauern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.