| 00.00 Uhr

Meerbusch
Tag der Architektur in NRW

Meerbusch. Zum 20. Mal laden Architekten und Bauherren an diesem Wochenende zum "Tag der Architektur". Im Rhein-Kreis sind neun Häuser dabei — darunter ist auch die neue Kindertagesstätte "Farbenland" in Lank Von Frank Kirschstein und Maike Billen

Hinter die verschlossenen Türen des neuen Hauses in der Nachbarschaft schauen oder mit Bauexperten fachsimpeln - der Tag der Architektur in NRW macht's möglich. Zum 20. Mal laden Architekten, Stadtplaner und Auftraggeber ein. Neun der landesweit 375 präsentierten Objekte befinden sich im Rhein-Kreis Neuss. Auch die Kindertagesstätte in Lank, "Farbenland", ist am Samstag für Besucher zwischen 11 und 16 Uhr geöffnet.

"Wer sich für Architektur begeistert oder auch ein eigenes Bauvorhaben plant, wird vielfältige Anregungen erhalten", sagt Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer NRW. Vergangenes Jahr nutzten rund 35 000 Menschen die Chance, normalerweise nicht zugängliche private wie öffentliche Häuser zu besichtigen. Uhing rechnet für dieses Wochenende mit einem ähnlich hohen Interesse.

Architekturfans können am Samstag den Neubau der Kindertagesstätte in Lank, Pfarrstraße 10, entdecken. Anfang des Jahres wurde das zweigeschossige Gebäude fertiggestellt. Architekt Ulrich Findeisen sowie Thomas Giesler, Projektsteuerer und Bauleiter, sind vor Ort. Die beiden Experten erklären das Gebäudekonzept. Die Materialität und Form des Baukörpers orientiert sich an die Kriterien der Umgebung: an rotblaubuntes Verblendmauerwerk und zum Teil geneigte Dächer. Ein verglastes Erschließungselement verknüpft die beiden Massivhaus-Körper. Farbige Fensterpaneele sollen Moderne ausstrahlen.

Das Gebäude hat eine Nutzfläche von 760 Quadratmeter. Das Betreuungsangebot umfasst 85 Plätze, es ist barrierefrei gestaltet. Im Inneren können die Besucher das lichtdurchflutete Foyer durchschreiten und das Organisationsprinzip der Raumaufteilung kennen lernen. Auch die Erdwärmesonden, die das Gebäude mit Wärme und Kälte versorgen, dürften ein Thema sein.

Der Aktionstag steht diesmal unter dem Motto "Architektur hat Bestand". Die Architektenkammer will die Aufmerksamkeit auf die Wertigkeit guter Architektur lenken und die Notwendigkeit unterstreichen, den Gebäudebestand angemessen zu pflegen und zu entwickeln.

Info Eine Broschüre zum "Tag der Architektur" kann kostenlos bestellt werden, E-Mail: tda@aknw.de. Unter www.aknw.de finden sich Fotos und Objektbeschreibungen. Eine App zum Tag der Architektur ist für Apple- und Android-Geräte verfügbar.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Tag der Architektur in NRW


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.