| 00.00 Uhr

Meerbusch
TSV empfängt Hamborn 07 zu Pokalduell

Meerbusch: TSV empfängt Hamborn 07 zu Pokalduell
TSV-Allrounder Romel Anyomi spielte bei der Generalprobe in Uerdingen rechter Verteidiger. FOTO: Falk Janning
Meerbusch. Am Sonntag feiert Toni Molina seine Pflichtspielpremiere als Trainer bei den Meerbuscher Landesliga-Fußballern. Um 15 Uhr wird die Begegnung gegen den starken Bezirksliga-Aufsteiger von Trainer Dietmar Schacht angepfiffen. Von Falk Janning

Am Sonntag hat das Warten ein Ende. Mit der ersten Runde im Niederrheinpokal beginnen für die Amateurfußballer die Pflichtspiele. Am Sonntag (15 Uhr, Nierster Straße) empfängt der Oberliga-Absteiger TSV Meerbusch die Sportfreunde Hamborn 07. Der starke Aufsteiger aus der Bezirksliga wird von Ex-Profi Dietmar Schacht trainiert. "Wir freuen uns sehr auf das Spiel und haben ein gutes Gefühl, was unsere Form und Leistungsfähigkeit angeht", sagte Trainer Toni Molina nach der Generalprobe, die seine Schützlinge am Mittwochabend mit 5:0 (1:0) beim VfB Uerdingen gewannen. In der einseitigen Partie bei strömendem Regen am Rundweg besaß der gastgebende Bezirksligist keine einzige Torchance. Einziges Manko der Meerbuscher war, dass sie zu viele Torchancen ungenutzt ließen.

"Es wird immer besser, wir entwickeln uns als Mannschaft, wir haben gut zueinandergefunden", sagte der Coach. Einen großen Schub in Sachen Teamgeist habe das Trainingslager in der vergangenen Woche gebracht. Da seien seine Schützlinge noch enger zusammengerückt und ein echtes Kollektiv geworden. "Das spielerische Leistungsvermögen wollte der Coach an Hand der Partie in Uerdingen noch nicht einordnen. "Ich bin zufrieden, wir haben die Kugel gegen den Bezirksligisten gut laufenlassen", sagte der Coach. Wie seine Truppe aber im Vergleich mit den Konkurrenten in der Landesliga dastehe, das könne er nicht bewerten. "Ich habe in meiner Laufbahn schon Spielzeiten erlebt, die waren nach guten Vorbereitungsergebnissen katastrophal und nach schlechten Ergebnissen überragend." Einen ersten Eindruck wohin für den TSV die Reise in der anstehenden Punktspielsaison geht, kann und soll nun die Pokalpartie gegen den klassengleichen Konkurrenten bieten, der in der Parallelgruppe der Landesliga antritt. Der Niederrheinpokal ist für Molina von großer Bedeutung. "Wir werden ihn vermutlich nicht gewinnen, aber wir wollen so weit wie möglich kommen", sagt er.

Verzichten muss Molina auf die Langzeitverletzten Kevin Stienen und Sascha Müller sowie Denis Stark und Steffen Drees, die gerade erst wieder ins Training einsteigen. Außerdem befinden sich Nico Neubert und Mattheo Mavroudis im Urlaub. Trotz der Ausfälle hat der Trainer 19 Feldspieler und zwei Keeper zur Verfügung. Der Konkurrenzkampf ist auf allen Positionen groß. "Acht bis neun Plätze habe ich gedanklich schon vergeben, zwei, drei Posten sind aber noch offen", so Molina. Einblicke gewährt Molina noch nicht. Gute Chancen für die erste Elf dürften Innenverteidiger Daniel Hoff und Benjamin Dohmen haben, die in den Tests überzeugten. Gespannt sein darf man, ob Molina als zweiten Innenverteidiger Janick Roeber aufbietet, der noch Trainingsrückstand hat, oder dem Zugang und Abwehrallrounder Romel Anyomi den Vorzug gibt, der in Uerdingen als rechter Verteidiger auflief.

Selbst die beiden Torhüter Andreas Lahn (24) und Michael Kampmann (22) wissen bislang nicht, wer als Nummer eins in die Spielzeit geht. Der Coach hat bislang auch noch nicht festgelegt, ob es überhaupt einen Stammkeeper geben wird oder sich die Torleute abwechseln werden, wie dies vor Jahresfrist beim TSV noch üblich war. Während des heutigen Abschlusstrainings sollen alle Rätsel gelöst werden. Auch die Frage nach dem Kapitän möchte Molina dann in Abstimmung mit Co-Trainer Roberto Gambino und Teammanager Horst Riege beantworten. Am Mittwoch hatte Stürmer Kevin Dauser seine Truppe als Spielführer auf den Platz geführt. In der vergangenen Saison war Urgestein Semir Purisevic der Mann mit der Binde.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TSV empfängt Hamborn 07 zu Pokalduell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.