| 00.00 Uhr

Meerbusch
TSV wartet weiter auf ersten Sieg

Meerbusch. Oberliga Meerbuscher Fußballer unterliegen dem 1. FC Bocholt mit 0:2.

Das hatten sich die Fußballer des TSV Meerbusch ganz anders vorgestellt. An den ersten drei Spieltagen hatten sie jeweils unglücklich den Sieg verpasst und nur Remis gespielt. Nun kam es gestern noch bitterer: Gegen den 1. FC Bocholt kassierte der Oberligist eine vermeidbare 0:2 (0:1)-Niederlage. Sie war auf eigenem Platz völlig unnötig, erneut verhinderten aber schlimme individuelle Fehler ein besseres Ergebnis. Ein Lacherfolg war der Bocholter Treffer, den TSV-Keeper Adnan Laroshi zum 0:2 kassierte. Eine Viertelstunde vor Schluss ließ er einen Freistoß des Bocholters André Bugla aus mehr als 30 Metern passieren. Der Meerbuscher hatte mit einer Flanke aber nicht mit einem Schuss gerechnet.

Dabei waren die Gastgeber stark in die Partie gestartet und hatten in der ersten Viertelstunde durch einen Kopfball von Kevin Dauser (4.), ein Solo von Brian Günther (6.) und einen Lupfer von Emre Geneli (10.) drei Riesenmöglichkeiten. Aber wie in den Vorwochen haperte es im Abschluss. Den ersten Treffer erzielte auf der anderen Seite der Bocholter Antonio Munoz-Bonilla, der einen schlecht geklärten Ball erlief und zum 1:0 über die Linie drückte (23.). "Wir waren geschockt und haben bis zur Pause nicht mehr stattgefunden", sagte Trainer Robert Palikuca. Mit Wiederbeginn agierte der TSV zwar wieder stärker, doch zu einer echten Torchance kam er nicht mehr - trotz einer Roten Karte gegen Munoz-Bonilla, der Galster brutal umgetreten hatte.

TSV: Adnan Laroshi - Lukas van den Bergh, Christoph Caspari, Robin Kreis, Stefan Galster, Stephan Wanneck - Semir Purisevic, Brian Günther - Kevin Dauser (60. Tim Knetsch), Sergen Sezen (61. Dennis Schmidt), Emre Geneli (60. Drilon Istrefi)..

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TSV wartet weiter auf ersten Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.