| 00.00 Uhr

Meerbusch
Zweite des TSV spielt zuhause gegen Amern

Meerbusch. Kurios und spektakulär ist der Saisonverlauf der Zweiten Mannschaft des TSV Meerbusch: Die ersten sieben Partien verlor die Mannschaft der Trainer Stefan Galster und Daniel Klinger, sie galt da bei manchem Beobachter der Liga schon als der sichere Absteiger aus der Landesliga. Nun hat sie die nächsten drei Spiele gewonnen. Am Sonntag (15 Uhr, Windmühlenweg) will sie im Spiel gegen den auf Platz 13 rangierenden VSF Amern ihre Siegesserie fortsetzen und den Anschluss ans Tabellenmittelfeld schaffen.

"Das wird eine schwere Aufgabe", sagt Daniel Klinger. "Amern steht defensiv sehr gut. Das wird eine harte Nuss für uns. Aber wir spielen auf Sieg", sagt der Spielertrainer. Seine Erklärung für die Trendwende? "Wir haben die Fehler aus den ersten sieben Partien abgestellt und uns als Mannschaft gefunden." Der TSV muss auf Abwehrspieler Tobias Miszek verzichten.

(faja)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Zweite des TSV spielt zuhause gegen Amern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.