| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gruiten verliert durch einen Konter

Mettmann. Dornap kassiert in der Fußball-Kreisliga A schon die zweite Heimniederlage.

TSV Gruiten - SC Velbert II 0:1 (0:1). (bs) Das Tor des Tages fiel in der Partie der Fußball-Kreisliga A bereits nach acht Minuten. Und das ausgerechnet nach einer Gruitener Ecke. Die Velberter eroberten sich den Ball und schalteten schnell in den Vorwärtsgang - zu schnell für die Gastgeber, die sich plötzlich in Unterzahl klassisch ausgekontert sahen. In der Folge drängten sie vergeblich auf den Ausgleich. Ein Lattentreffer von Vincent Jösch war vor der Pause die beste Möglichkeit.

Nach dem Wiedeanpfiff vergab er eine weitere gute Chance, ebenso Alessandro Principe. "Schade, die Jungs hätten, über das komplette Spiel gesehen, zumindest einen Punkt verdient gehabt, aber ein Fehler hat die Partie entschieden ", bilanzierte Michael Oelbracht Zum Abschluss der englischen Woche treten die Gruitener nun bei Türkgücü Velbert an. "Es wird nicht einfacher", rechnet der Co-Trainer mit einer schweren Aufgabe.

Gruiten: Pattberg - Lüddecke, Minkus, Lomma, Junske, Jösch, Sahin, Siepen, Facenna, Rödder (62. Stein), Principe.

SV Bayer Wuppertal - ASV Mettmann II 2:1 (1:0). (bs) In einer farbenfrohen Partie mit neun gelben und einer gelb-roten Karte kassierten die Mettmanner die zweite Niederlage in Folge. Die kalte Dusche gab es gleich zu Beginn für die ASV-Reserve, als Tobias Orth die Gastgeber mit 1:0 in Führung brachte. Nach dem Wiederanpfiff glich Alex Gyngazov zum 1:1 (55.) aus. In der Folge entwickelte sich eine hart umkämpfte Begegnung, denn die Mettmanner drängten mit allen Mitteln auf den Führungstreffer. Den schaffte jedoch die Bayer-Truppe. Erneut Orth markierte neun Minuten vor dem Abpfiff das Wuppertaler 2:1. Der ASV gab sich zwar noch nicht geschlagen, hatte aber in der Schlussphase einen schweren Stand, zumal Orhan Hazer noch die Ampelkarte sah (85.).

Am Sonntag (12.30 Uhr) will die Mannschaft von Cihan Yilmaz gegen den FK Jugoslavija Wuppertal endlich den ersten Sieg schaffen.

Mettmann: Loos - Flaka, Dagci, Dugan (84. A. Diallo), Hazer, Aydin (70. I. Diallo), Bartsch, Gyngazov, Slomke, Chiazza, Remus.

TSV Einigkeit Dornap - FC Wuppertal 1:3 (0:1). (bs) Auch im zweiten Heimspiel zogen die Dornaper den Kürzeren. Von Beginn an versuchten die Platzherren, die Partie zu dominieren. Gute Kombinationen führten zu den ersten Chancen, die das Team von Andre Fischer aber nicht zu nutzen wusste. Einen Konter der Gäste schloss Sebastian Harks dagegen zur 1:0-Führung (35.) ab.

Nach der Pause bemühten sich die Dornaper um den Ausgleich, aber die FC-Abwehr stand kompakt. Im eigenen Strafraum schlug Julian Boock im Zweikampf den Ball weg, doch der Schiri zeigte überraschend auf den Elfmeterpunkt. Niklas Koehler verwandelte den Strafstoß sicher (66). Ein weiterer Konter brachte den Gästen das 3:0 durch Janes Boock (72.). Marcel Kurtz gelang nur noch der Dornaper Ehrentreffer (75.). Im dritten Heimspiel in Folge empfängt der TSV am Sonntag (15 Uhr) Spitzenreiter SSV Germania Wuppertal.

Dornap: Schlecht - Wagener, Boock, van Hueth, Lange (74. Zahner), Stelzer, Stasun, Czaja, Bartl, Kurtz, Conrad.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gruiten verliert durch einen Konter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.