| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hochdahler Judoka feiern gelungenen ersten Geburtstag

Hochdahl. Schon bei ihrer ersten gemeinsamen Turnierteilnahme feierten die Judoka des TSV Hochdahl beachtliche Erfolge. Bei den offenen Solinger Stadtmeisterschaften ging die vor einem Jahr gegründete Wettkampfabteilung mit sieben jungen Kämpfern an den Start. "Mit allen sieben konnten wir auch eine Medaille holen", sagte TSV-Trainer Mike Scheithauer nicht ohne Stolz. Bei den U12-Mädchen stieg Carola Zimmer als Turnierdritte auf das Treppchen. Cäcilia Christoph sicherte sich nach starken Kämpfen die Vizemeisterschaft der U15-Jahrgänge. Bei den Jüngsten (U9) ging auch TSV-Nesthäkchen Ben Scheithauer an den Start. Dort musste er sich im Halbfinale einem älteren Gegner geschlagen geben, konnte aber den Kampf um Platz drei wieder für sich entscheiden. In der Klasse der U15-Jungen kam es im Halbfinale zu einem vereinsinternen Duell zwischen Julian Fritz und Jannik Haake. Die beiden lieferten sich einen fairen Kampf, dessen Sieger Haake hieß. Julian Fritz eroberte im Anschluss den dritten Platz. Haake blieb im Finale die Vizemeisterschaft.

Mit Max Chaykin stellte der TSV bei den Jungen U12 den Solinger Stadtmeister. "Nach seinen souveränen Siegen hat er sich das Siegerpodest mehr als verdient", sagte Coach Scheithauer. In den nächsten Jahren sollen weitere Medaillen eingefahren werden. "Die Mannschaft ist in kürzester Zeit stark zusammengewachsen. Die Kinder unterstützen sich alle gegenseitig und feierten diesen Erfolg gemeinsam", berichtete der Übungsleiter, der von einem gelungenem ersten Geburtstag der Abteilung sprach.

(erd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hochdahler Judoka feiern gelungenen ersten Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.