| 00.00 Uhr

Hockey
Hockey: Aufholjagd bringt Mettmann einen Punkt

Mettmann. Crefelder SV - Mettmanner THC 7:7 (2:2). (K.M.) An die gute Form der letzten Spieltage knüpfte der Mettmanner Hockey-Verbandsligist auch beim Favoriten Crefelder SV an. Beeindruckend die Aufholjagd in der Schlussphase, als es nach einem 4:7-Rückstand durch Treffer von Max Schröder, Philipp Gutt und Tim Clausen doch noch zu einem Punktgewinn reichte.

"Vor allem im ersten Durchgang wussten wir spielerisch und kämpferisch zu überzeugen ", freute sich Spielertrainer Florian Fey über einen gelungenen Auftritt. Die frühe Führung der Krefelder glich Fabian Schumann fast im Gegenzug aus. In der fünften Minute erhöhte Sven Goetzke auf 2:1 für den MTHC. Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel der Ausgleich zum 2:2. Nachdem die Krefelder bis zur 37. Minute auf 4:2 erhöht hatten, gelang Max Schröder der Anschlusstreffer. Die Mettmanner taten sich schwer, zum flotten Kombinationsspiel vor dem Seitenwechsel zurückzufinden. Das nutzten die Gastgeber und zogen auf 6:3 davon. Heiko Bormann verkürzte nach schöner Vorarbeit von Florian Fey auf 4:6, dann trafen die Gastgeber erneut. Eine tolle Energieleistung des MTHC brachte aber doch noch den verdienten Ausgleich.

Mettmanner THC: Neumann/Arnold - Fey, Clausen (1), Schröder (2), Gutt (1), Bormann (1), Goetzke (1), Klammer, Schmidt, Schumann (1).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Hockey: Aufholjagd bringt Mettmann einen Punkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.