| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Leichtathletik: Talente siegen bei widrigen Bedingungen

Haan. Der Nachwuchs des Haaner TV trumpfte bei den NRW-Winterwurfmeisterschaften in Leverkusen auf. Die Wettkämpfe gingen tatsächlich bei winterlichen Bedingungen über die Bühne.

Der Wettergott bot Schneeschauer, Regen, Sonne und niedrige Temperaturen auf, deshalb rechneten die HTV-Talente nicht mit Bestleistungen. Doch Nico Rensmann und Felix Füermann trotzten im Speerwurf den widrigen Verhältnissen. Beide Haaner starteten an dem Wochenende für den TSV Bayer Leverkusen.

Der 19-jährige Rensmann überzeugte in seiner Spezialdisziplin und warf den Speer (800 Gramm) 59,55 Meter weit. Das reichte zum NRW-Meistertitel in der Männerklasse. Auch Füermann präsentierte sich in Topform, gab sich lediglich dem Mönchengladbacher Fabian Strehlau geschlagen. Die Weite von 51,19 Meter (700 Gramm) brachte dem Haaner den Vizetitel in der Altersklasse U 18. Zudem holte der 16Jährige mit 4,20 Meter bei der Nordrheinmeisterschaft Rang drei im Stabhochsprung.

(bs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Leichtathletik: Talente siegen bei widrigen Bedingungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.