| 00.00 Uhr

Oberstadt Initiative
Fahrräder machen Flüchtlinge mobil

Mettmann. Für ihr großes Engagement und die vielen Aktionen hat die Oberstadt bereits zwei Jahre hintereinander Preise im jährlichen Wettbewerb des Netzwerk Nachbarschaft gewonnen. 2014 waren es sogar zwei Preise - einer davon ein Kinderfahrrad. Ursprünglich sollte das Fahrrad in einer Tombola verlost werden, doch als die Initiative von Halit Efetürks Suche nach Fahrrädern für Flüchtlinge erfuhr, entschied man sich spontan, das Rad zu spenden und den Kindern damit eine Freude zu bereiten.

Rund 80 gebrauchte und aufgearbeitete Fahrräder konnten über die Flüchtlingshilfe bereits vermittelt werden. Dahinter steht großes Engagement. Das wissen die Oberstädter aus eigener Erfahrung und rufen deshalb alle Nachbarn auf, nicht mehr gebrauchte Fahrräder an die Flüchtlingshilfe Mettmann weiterzugeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberstadt Initiative: Fahrräder machen Flüchtlinge mobil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.