| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
17-Jährige brechen um Mitternacht in Shisha-Bar ein

Mönchengladbach. Die Polizei hat gestern zwei junge Männer nach einem Einbruch festnehmen können. Ein Zeuge hatte kurz nach Mitternacht verdächtige Geräusche und den Schein einer Taschenlampe aus der geschlossenen Bar an der unteren Hindenburgstraße vernommen. Er alarmierte den Betreiber der Bar, zusätzlich wurde die Polizei in Kenntnis gesetzt. Offensichtlich hatten sich vier Personen, so der jetzige Kenntnisstand, von der Rückseite der Bar genähert und dort eine Tür aufgebrochen.

Aus den Räumen entwendeten sie Tabakwaren und Energiedrinks, zusätzlich trugen zwei der Einbrecher einen Spielautomaten heraus. Als sie die Bar wieder verließen, sprach sie der Zeuge an, woraufhin sie den Automaten fallenließen und die Flucht antraten. Zwei Einbrechern gelang die Flucht mit einem in der Nähe wartenden Auto. Die beiden anderen konnte der Betreiber der Bar festhalten und anschließend der Polizei übergeben. Die beiden Einbrecher, zwei 17-Jährige aus Mönchengladbach, wurden zunächst festgenommen.

In ihren Vernehmungen räumten sie den Einbruch ein. Polizeilich sind sie bisher nicht in Erscheinung getreten. Sie wurden anschließend, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, wieder entlassen, ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Ermittlungen bezüglich der beiden flüchtigen Mittäter dauern an.

(gap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: 17-Jährige brechen um Mitternacht in Shisha-Bar ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.