| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Boule-Anlage im Wickrather Schlosspark

Mönchengladbach: Boule-Anlage im Wickrather Schlosspark
So soll die neue Boule-Bahn im Schlosspark Wickrath aussehen. FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Die Bahn soll möglichst naturnah sein. Initiiert wurde die Aktion durch Friedhelm Demandt und den Heimat- und Verkehrsverein Wickrath. Von Simone Krakau

Im idyllischen Ambiente, mit dem Blick auf das Schloss, gleich neben dem Wasserspielplatz - einen besseren Ort, um die Kugeln zu werfen, findet man so schnell sicherlich nicht. Friedhelm Demandt sieht das ganz genauso. Entstanden ist die Idee einer Boule-Bahn für den Stadtteil Wickrath vor rund zwei Jahren bei einem Clubtreffen der Bürgerinitiative. Insgesamt 150 Unterschriften konnten in kürzester Zeit gesammelt werden und an die Stadt, die Sachverständigen und Sportförderungsämter herangetragen werden. Nach ersten Besichtigungen mit den zuständigen Behörden und Denkmalschützern, wurde der schöne Platz am Schloss Wickrath gewählt.

Im Januar oder Februar soll die Boule-Bahn fertiggestellt werden. Das hinge allerdings von den Witterungsverhältnissen ab, sagt Karl Behnke, Geschäftsführer von K. Schrievers Garten- und Landschaftsbau. Die Bauphase selbst solle aber nicht mehr als eine Woche dauern. Eingerahmt werde die mit groben Schotter unterbaute und mit Sand aufgefüllte Bahn, mit einer Buchenhecke. Diese soll die freilaufenden Gänse davon abhalten, die Bahn für sich zu nutzen.

Mit einer Größe von 15 mal vier Metern entspricht die neue Boule-Bahn den internationalen Boule-Regeln. "Wir hätten somit - zumindest rein theoretisch - zukünftig die Möglichkeit, an internationalen Wettbewerben teilzunehmen", sagt Friedhelm Demandt. "Aber lassen wir es zunächst einmal ruhig anlaufen."

Der Kostenrahmen für die Errichtung liege bei etwa 10.000 Euro. Die Finanzierung kommt zustande durch Zuschüsse der Stadt, der Kreiswerke Grevenbroich und durch Anwohner. Da die Bürgerinitiative eine Initiative ohne Vereinscharakter ist, haben sie sich dem Wickrather Heimat- und Verkehrsverein angeschlossen. Uli Mones, Vorsitzender des Vereins, freut sich sehr über den Zuwachs. "Wir können immer neue Mitglieder gebrauchen", sagt er. Um die Pflege der Anlage kümmern sich zukünftig die Gärtner der Stadttochter Mags, da diese auch für die Instandhaltung des Schlossparks zuständig sind.

Auf die ersten Sonnenstrahlen im neuen Jahr und die damit entstehende Möglichkeit, endlich die Boule-Bahn zu testen, freuen sich Demandt und seine Mitspieler sehr. "Boule bringt Leute zusammen, die sonst nicht zusammenfinden würden", sagt Demandt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Boule-Anlage im Wickrather Schlosspark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.