| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Brückenbau: Sperrung an der Hohenzollernstraße

Mönchengladbach. Am Montag, 22. Februar, beginnen die Brückenbauarbeiten an der Hohenzollernstraße. Die Straße wird auf dem Abschnitt zwischen Eickener- und Süchtelner Straße sowohl für den Fußgänger- und Rad- als auch für Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Umleitung für den Fahrzeugverkehr verläuft in beide Richtungen über Eickener-, Künkel-, Siemens- und Süchtelner Straße. Für den Fuß- und Radverkehr wird eine Umleitung über die Eickener-, Hovener- und Veilchenstraße sowie Am Woltershof ausgewiesen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich 18 Monate.

Zum Hintergrund: Die Bauarbeiten gehören zum zweiten Teilabschnitt des Nordrings. Die Straßenüberführung über die Bahngleise hat erhebliche Schäden, die bereits zu einer Gewichtsbeschränkung für Lkw geführt haben. Eine Sanierung ist nicht wirtschaftlich. Deshalb wird die Überführung abgebrochen und an selber Stelle mit verbreitertem Querschnitt neu errichtet. Auf beiden Seiten ist ein Rad-/Gehweg geplant. Der heute von allen Verkehrsteilnehmern genutzte Tunnel wird durch einen Fußgängertunnel ersetzt.

(tler)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Brückenbau: Sperrung an der Hohenzollernstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.