| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Drei Leichtverletzte nach Wendemanöver

Mönchengladbach. Ursache für einen Unfall mit drei Leichtverletzten war ein gefährliches Wendemanöver auf der Landstraße 382 in Korschenbroich-Herrenshoff. Er ereignete sich am Dienstag um 22.30 Uhr, als ein Gladbacher (32) mit seinem Auto in Richtung Korschenbroich fuhr. In einer Rechtskurve tauchte eine BMW-Limousine auf, die quer zur Fahrbahn stand. Der 32-Jährige fuhr mit fast ungemindertem Tempo in die Querseite. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass sich der BMW-Fahrer, ein Gladbacher (38), offensichtlich verfahren hatte und deshalb wenden wollte. Er und sein Beifahrer (18) wurden leicht verletzt. Alle kamen in die Klinik.
(-wi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Drei Leichtverletzte nach Wendemanöver


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.