| 00.00 Uhr

"Unsere Kunden kommen Tag und Nacht"
Gladbacher Juwelier nimmt Einbruch mit Humor

"Unsere Kunden kommen Tag und Nacht": Gladbacher Juwelier nimmt Einbruch mit Humor
Dieses Schild klebte Juwelier Ralf Winkels an seine Scheibe. Es war bereits das zweite Mal innerhalb von einem Jahr, dass bei ihm eingebrochen wurde. FOTO: KN
Mönchengladbach. An der kaputten Scheibe hängt ein Schild "Vorsicht Glas! So begehrt ist unsere Ware: Kunden kommen Tag und Nacht". Juwelier Ralf Winkels hat trotz des Einbruchs in der Nacht zu Donnerstag den Humor behalten. Aus einer Vitrine an seinem Geschäft in Rheydt wurden Uhren gestohlen. Der Wert: rund 800 Euro. Der Sachschaden: mehr als 1000 Euro. Von Gabi Peters

Vor nicht einmal einem Jahr geschah genau dasselbe: Ein Einbrecher zertrümmert die Scheibe einer Vitrine im Eingangsbereich, schnappt sich etwa zehn Casio-Uhren und flüchtet. Zeugen hatten den Mann damals beobachtet und ihn auch ein Stück verfolgt. Aber der Einbrecher war auf seinem Fahrrad schneller.

Im neuen Fall haben sich noch keine Zeugen gemeldet. Aber selbst, wenn noch Hinweise kommen würden: Ralf Winkels sieht wenig Aussicht, dass der Täter gefunden wird. Er hofft jetzt nur, dass es nicht derselbe Einbrecher wie im Juli 2014 war und dass er nicht jedes Jahr einmal in seinem Geschäft zuschlägt.

Zum Glück blieb es dieses Mal in Rheydt wieder nur bei einem Sachschaden. Dramatischer war der Fall in seiner Juwelier-Filiale in Meerbusch. Ein Räuber hatte im Geschäft einer Verkäuferin ein Elektroschockgerät an den Kopf gesetzt und ihr einen Stromstoß verpasst. Dann flüchtete der Mann mit einem gestohlenen Brillantring. Die alarmierte Polizei löste eine Ringfahndung aus, setzte einen Hubschrauber ein und konnte den Mann schließlich stellen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Unsere Kunden kommen Tag und Nacht": Gladbacher Juwelier nimmt Einbruch mit Humor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.