| 12.59 Uhr

Mönchengladbach
Eine Kinderprinzessin kommt ganz groß raus

Mönchengladbach: Eine Kinderprinzessin kommt ganz groß raus
Hardterbroichs Kinderprinzessin Lena I. . FOTO: jörg knappe
Mönchengladbach. Bei der Galasitzung der KG Alles onger ene Hoot gab es viel zu lachen und einige faszinierende Momente. Hardterbroichs Kinderprinzessin Lena I. marschierte mit den Garden des großen Prinzenpaars ein. Von Christian Lingen

Wenn die Prinzengarden in einen Saal einmarschieren, dann haben sie normalerweise das Prinzenpaar im Schlepptau. Das war bei der Galasitzung der KG Alles onger ene Hoot im ausverkauften Hardterbroicher Pfarrheim nicht anders. Doch Prinz Michael II. und Niersia Monika waren nicht alleine. Sie nahmen die Hardterbroicher Kinderprinzessin Lena I. mit auf die Bühne. Zwar sind ihr die karnevalistischen Bretter nicht fremd, aber ein großer Einmarsch mit beiden Garden ist doch etwas ganz Besonderes. Und wer ganz genau hinschaute, der sah in den Reihen der Gladbacher Garde Mini-Mariechen Nené, Lenas kleine Schwester.

Die Stimmung im Pfarrheim war auf dem Gipfel, als die Tollitäten kamen. Sängerin Rosita hatte den Jecken mit bekannten Liedern des Kölner Karnevals zuvor ordentlich eingeheizt. Während ihres Auftritts sangen und tanzten die Garden mit den Tollitäten im Foyer des Pfarrheims, und auch der Showtanz der mittleren Garde kam anschließend richtig gut an. So fanden die Tollitäten die Gäste bestens gelaunt vor. "Ein kleiner Saal, der proppenvoll ist, das finden wir klasse", rief Niersia Monika den Jecken zu. Zusammen mit Prinz Michael II. sang sie das Prinzenpaarlied, und MKV-Vize Hans-Peter Jansen versprach, dass er beim Veilchendienstagszug jeden Zuschauer am Straßenrand persönlich mit Handschlag begrüßen werde. Für Prinzessin Lena hatte er keinen Orden, sondern einen Schlüsselanhänger mitgebracht.

Ein ungewohntes Bild gab es in der Moderation. Weil die Hardterbroicher derzeit keinen Präsidenten haben, liehen sie sich einfach Hans Schmidt, den Präsidenten der KG Roer möt Lürrip aus. So zeigten die Karnevalisten, dass sie tun, was sie können, um den Menschen Freude zu bereiten. Das tat auch "Ne Kistedüvel". "Ich habe Stress mit dem Schwiegerdrachen. Deshalb habe ich das,Herzlichen Willkommen´ aus der Fußmatte an der Haustüre herausgekratzt", verriet sie. Ekel empfinde sie derzeit im Fitnesscenter. Dort trainiere ein Mann, der aussehe, als habe er einen Nebenjob in den Körperwelten, und der einen hautengen Trainingsanzug in Leberwurst-Metallic trage.

Begeistern konnten auch die Tanzgarden der KG Alles onger ene Hoot. Nach den Gardetänzen zeigte die Showtanztruppe Surprise & Fantasy ihren Puppentanz, bei dem die Tänzerinnen Pyramiden bis knapp unter die Decke bauten. Viele Lacher erntete Parodist Jörg Hammerschmidt. Er ließ in stets passenden Verkleidungen unter anderem Udo Lindenberg, Bruce Darnell und Angela Merkel erscheinen. Die Kanzlerin sang dann prompt über Horst Seehofer: "Horst, du kotzt mich an. . ."

Faszinierend war die Lichtshow von Ruud Koedooder. Der Saal wurde abgedunkelt, und auf der Bühne erschien ein durch Lichtsilhouetten geformter Mann. Er tanzte zu diversen Liedern und zeigte eine begeisternde Show. Das taten auch "Heidi and the crazy Kraits", die in riesigen Puppen unkontrolliert über die Bühne wirbelten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Eine Kinderprinzessin kommt ganz groß raus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.