| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Interview-Magazin mit Autoren an der Hochschule

Mönchengladbach. Frank Schätzing, Sebastian Fitzek, Andreas Eschbach und die Mönchengladbacher Schriftstellerin Rebecca Gablé sind vier Bestsellerautoren, die mehrere Gruppen internationaler Deutschschüler in einer interkulturellen Medienprojektreihe interviewten. Diese Interviews und weitere, die mit den Schriftstellern Horst Eckert, Edgar Franzmann und dem deutsch-niederländischen Autoren-Duo Thomas Hoeps (Leiter des städtischen Kulturbüro) und Jac. Toes geführt wurden, sind in einem kostenlosen Magazin erschienen, das jetzt auch in der Stadtbibliothek und der interkulturellen Familienbibliothek in Rheydt ausliegt. Auf 26 Seiten können Interessierte die Fragen und Antworten nachlesen und Hintergründe zu der Medienprojektreihe mit Deutschkursteilnehmern erfahren. Hinter dem interkulturellen Medienprojekt steht das ASG-Bildungsforum Düsseldorf.

Die Idee und Projektverantwortung hatten der Mönchengladbacher Ansgar Fabri, der als Dozent für Deutsch als Fremdsprache für das ASG-Bildungsforum, die Volkshochschule Düsseldorf und die Jugendkurse des Goethe-Instituts arbeitet gemeinsam mit seiner Frau Nadine Fabri. Etwa 40 Deutschlerner der ASG aus 18 Ländern haben an dem Interviewmagazin seit März 2014 mitgearbeitet. Der Projektunterricht fand in Absprache mit den Autoren statt und umfasste drei Arbeitsphasen, in denen die Teilnehmer die Fähigkeiten Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben trainierten, um das Projektziel zu erreichen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Interview-Magazin mit Autoren an der Hochschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.