| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Langeweile in den Ferien? Muss echt nicht sein!

Mönchengladbach. Malen, Gipsen, Filmen - Kinder sind in den Sommerferien im und mit dem Museum Abteiberg kreativ unterwegs.

Mal tierisch, mal wilde Mischung, mal überraschend - das Kursangebot des Museums Abteiberg in den Sommerferien ist bunt und abwechslungsreich. Und wer mal nur an einem Nachmittag etwas unternehmen möchte, der kann auch mit den zwei speziellen Kindermuseumsführern durch das Museum streifen und Spannendes entdecken. Das ist das Kursprogramm:

Bilder erzählen Märchen

Ausgehend von den Bildern der Expressionisten erfinden die Kinder gemeinsam eine Geschichte, die mit vielen bunten Bildern illustriert wird. Am Ende des Kurses entsteht ein Märchenbuch. Für Kinder von 6 bis 8 Jahren; vom 12. bis 15. Juli, 11 bis 13 Uhr; Teilnehmerzahl: maximal 15; Kosten: 25 Euro.

Skulpturen aus Draht und Gips

Menschen, Tiere oder Fantasiegebilde werden aus einfachen Materialien wie Gips und Draht hergestellt. Dies ist leichter, als man denkt: Draht biegen, Gipsbinden drüber, 20 Minuten trocknen lassen und bunt anmalen. Anschließend werden die Miniskulpturen mit Klarlack überzogen. Für Kinder von 9 bis 12 Jahren; vom 12. bis 15. Juli, 14.30 bis 17 Uhr; Teilnehmerzahl: maximal 15; Kosten: 30 Euro

Einfach tierisch - ein Workshop über Frösche und Esel

Tiere haben viele Künstler zu ihren Werken inspiriert. Die Teilnehmer schauen sich Heinrich Campendonks Ölbilder, Mike Kellys Froschraum, Martin Kippenbergers merkwürdige Vitrine mit Hunde- und Nilpferdfiguren und Rita McBrides Entwürfe zu den sieben Eseln, die den neuen Sonnenhausplatz zieren werden, ganz genau an. Mit selbstgebauten Tiermasken werden sie dann in die Rolle der jeweiligen "Lieblingstiere" schlüpfen. Der Museumsgarten wird zum Paradies der Tiere, und wer denkt, er würde im Museum vor den wilden Tieren sicher sein, der wird sein tierisches Wunder erleben. Bei der Safari ist die Foto- und Videokamera immer dabei, so dass eine kleine Tierdokumentation entsteht, die jedes Kind mit nach Hause nehmen kann. Für Kinder von 8 bis 10 Jahren; vom 19. bis 22. Juli, 11 bis 13 Uhr; Teilnehmerzahl: maximal 12; Kosten: 30 Euro.

Total absurd - gewöhnlich war gestern

Muss eigentlich alles so sein und bleiben wie immer? Oder kann man das nicht einfach mal ein bisschen anders machen? In diesem Kurs entdecken die Teilnehmer lustige Möglichkeiten, dem Alltagstrott zu entfliehen, und sie kreieren irritierende Situationen, die jede Menge Spaß bescheren werden und die die Passanten zum Grübeln und Staunen bringen. Das Ganze wird gefilmt, und es entstehen kurze, verrückte Videos, die auf facebook hochgeladen werden. Ein kleiner Einblick in die spannende Welt der Performance und Aktionskunst ist inklusive. Für Kinder und Jugendliche von 11 bis 15 Jahren; vom 19. bis 22. Juli, 14.30 bis 17.30 Uhr; Teilnehmerzahl: maximal 12; Kosten: 35 Euro.

Die kunterbunte Farbenlehre

Wie mischt man eigentlich Grün? Kann man Rot selber machen? Warum scheinen einige Farben zu leuchten, andere nicht? In diesem Kurs machen die Teilnehmer Experimente rund um die Farbe, sie mischen kräftig und malen viele bunte Bilder. Bitte unbedingt alte Sachen anziehen, da die Farben nicht auswaschbar sind. Für Kinder von 6 bis 8 Jahren; vom 16. bis 18. August, 11 bis 13 Uhr, Teilnehmerzahl: maximal 15; Kosten: 20 Euro.

Alles Werbung oder was?

Im öffentlichen Raum begegnet man ständig Werbeplakaten, die meisten man schon gar nicht mehr wahr, aber dennoch bleiben die Werbesprüche und Bilder in den Köpfen hängen. In diesem Kurs entsteht Kunst aus Werbung. Aus den besten Sprüchen und Bildern werden poppige Bilder mit lustigen Botschaften entstehen. Die Werbeplakate in der Nähe des Museums werden untersucht und fotografiert. Neben den Plakaten und Fotografien werden auch Acrylfarben und Ölkreiden benutzt. Darum bitte alte Kleidung anziehen. Für Kinder von 9 bis 12 Jahren; vom 16. bis 18. August, 14 bis 17 Uhr; Teilnehmerzahl: maximal 15; Kosten: 30 Euro

Anmeldungen online über die Homepage des Museums im Menü "praktische Kurse": www.museum-abteiberg.de

(isch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Langeweile in den Ferien? Muss echt nicht sein!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.