| 00.00 Uhr

Flötentöne
Plexiphones treten im "Messajero" auf

Mönchengladbach. "Damit heben wir Euch aus dem Sattel", sagt Georg Sehrbrock über das neueste Studioprojekt seiner Band Belgium. Mit dem Aktionskünstler Norbert Krause haben die Musiker das Projekt "200 Tage Fahrradstadt" beinahe zum Abschluss gebracht. Dafür hat die Band zwölf Filmscores zum Thema Radfahren in Mönchengladbach aufgenommen. Das Ergebnis steht bald im Netz. Ab Mitte April veröffentlicht Belgium die zwölf Tracks auf dem CD-Doppler "Music for Cycling". Die Veröffentlichung ist Auftakt für neue Konzertaktivitäten der Ambient-Band. Unter anderem stehen Konzerte an in Köln (16. April beim Membranfestival 221), Hengelo (23. April, Lambojihuis) und Mönchengladbach (4. Juni, "Nachtaktiv"). Von Horst Pawlik

Nach dem Jubiläumskonzert im TIG hat der Alltag die Old Market Stompers zurück. "Der Rückblick auf 50 Jahre Bandgeschichte war voller Erinnerungen, aber es geht munter weiter" freut sich Bandleader Manfred Müllers. Höhepunkt der Sommersaison dürfte für die sechs Musiker die Einladung der Jazz-Initiative Eifel zu einem Auftritt in Bitburg sein. Konzerte in der Heimatstadt stehen gleichfalls bereits fest. So sind die Traditional-Jazzer für die Open-Air-Reihe im Schmölderpark genauso fest eingeplant wie bei "Jazz im Garten" im Gasthof Deuss, Korschenbroich.

Auf Begeisterung fiel letzte Woche die Ankündigung der Plexiphones, am 16. April im Live-Club "Messajero", Sophienstraße 17 eines ihrer seltenen Heimspiele zu absolvieren. Wer sich eines der begehrten Tickets sichern möchte, sollte sich beeilen. Spätestens seit ihrem Auftritt im Juni letzten Jahres mit den US-Mega-Stars ZZ-Top in Krefeld haben die Elektro-Rocker den Status des "Geheim-Tipps" verlassen. Schon vor zwei Jahren sorgte die Band um Frontmann Wolfgang Kemmerling überregional für Aufsehen. In England gefiel die Band mit dem tanzbaren Elektro-Rock bei ihrem Live-Debut. Seitdem sind die Plexiphones in England präsent: ob bei ihren Studioaufnahmen in den Londoner Kreeme Studios, beim Interview mit Londoner Radiosendern oder auf Club-Bühnen der Musik-Metropole wie dem legendären "The Water Rats" oder "Nambucco". Beim Konzert im "Messajero" anlässlich der "Electric-Tour 2016" dürfen die Fans sich auf eine Show mit alten und neuen Songs freuen. Die Band plant, das neue Album vor dem Erscheinen live zu testen und im zweiten Konzertteil ihre Klassiker in teils neuem Gewand zu präsentieren. Das klingt nach einem spannenden Konzertabend.

Konzert-Hinweis: Samstag, 9. April, 20.30 Uhr, im Lokal "Denk Mal...", Geneickener Straße 75: Udo Lindenberg Tribute Show der Panik Power Band.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flötentöne: Plexiphones treten im "Messajero" auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.