| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Montessori-Grundschüler besuchen den GHTC

Mönchengladbach. Zweimal titscht der Ball sauber auf der flachen Seite des Hockeyschlägers auf, beim dritten Mal trifft er jedoch nur die Schlägerkante und fällt zu Boden. "Das ist gar nicht so einfach, den Ball hochzuhalten, dreimal ist bisher unsere Bestleistung", sagen Ben (8) und Oskar (9) fast im Gleichklang. Die beiden Drittklässler der Montessori-Grundschule haben zum ersten Mal einen Hockeyschläger in der Hand, die bislang unbekannte Sportart mache ihnen aber großen Spaß. Von Thomas Grulke

Und so geht es vielen ihrer 430 Mitschüler, die alle zum Schulsportfest auf die Anlage des Gladbacher HTC gekommen sind. "Wir veranstalten jedes Jahr ein Sportfest, immer mit einem anderen Thema. Und im Grunde haben die Schüler selbst den Anstoß dazu gegeben, diesmal Hockey zu spielen", sagt Schulleiterin Irena Fasolo-Kulis. Mit dem GHTC hat ihre Schule bereits im Rahmen einer Talentförderung gute Erfahrungen gemacht, als der Verein für einige Unterrichtsstunden in die Schule kam.

Nun besuchten sämtliche 17 Klassen aus Mönchengladbach und Rheydt den Klub. "Das ist für uns eine tolle Gelegenheit, uns zu präsentieren und den Kindern die Anlage zu zeigen. Und natürlich haben wir die Hoffnung, dass vielleicht später einige zu einem Schnuppertraining wiederkommen wollen", sagte GHTC-Hockeykoordinatorin Hanna Röhrs. Insgesamt 15 Vereinsmitglieder - aus dem Vorstand, dem Trainerteam und der Elternschaft - betreuten einen Parcours mit 15 Stationen, den die Schüler durchliefen.

Ob Staffellauf, Koordination mit dem Schläger, Dribbling, Torschuss oder das freie Spiel - überall waren die Grundschüler mit Eifer dabei. Zudem gab es zwei Tennis-Stationen - nur das Beachvolleyball-Feld konnte aufgrund der Witterung nicht genutzt werden. Der Begeisterung tat dies keinen Abbruch. "Die Kinder sind Feuer und Flamme. Unsere Erfahrungen mit Hockey sind generell sehr positiv. Und der GHTC hat sich mächtig ins Zeug gelegt, so wenig mussten wir für unser eigenes Sportfest noch nie tun", sagte Irena Fasolo-Kulis.

Und auch der Klub zog ein positives Fazit. "Wir können uns gut vorstellen, ein solches Fest noch mit vielen anderen Schulen zu veranstalten", sagte Hanna Röhrs.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Montessori-Grundschüler besuchen den GHTC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.