| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Raub in Rheydt: Zwei Männer greifen Frau an

Mönchengladbach. Am frühen Samstagabend ist eine 32-jährige Frau Opfer eines Raubes an der Hugo-Preuß-Straße geworden. Die Frau ging um 17.50 Uhr auf dem rechten Gehweg in Richtung Waisenhausstraße, als sie von zwei Männern von hinten angegriffen wurde und dabei zu Boden stürzte. Ein Mann entriss ihr ein Mobiltelefon und eine Handtasche aus den Händen. Dann flüchteten beide mit der Beute in Richtung Odenkirchener Straße.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Vorfall aus seinem Auto heraus und eilte der jungen Frau zur Hilfe. Dabei konnte er einem der beiden Täter ein Bein stellen. Dieser stürzte dadurch zu Boden und verlor die zuvor geraubte Tasche. Beide Männer sind etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und haben normale Staturen. Einer der beiden trug eine dunkle Jacke mit einem grauen Kapuzenpullover. Diese Person dürfte aufgrund des Sturzes deutlich erkennbare Schürfwunden an beiden Händen haben.

Der zweite Mann trug eine dunkle Jacke mit einem schwarzen Kapuzenpullover. Die beiden Männer haben sich vermutlich in einer osteuropäischen Sprache unterhalten. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können. Hinweise werden unter Tel. 02161 290 entgegen genommen.

(gap)