| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Rocker-Party mit Go-go-Girls und Oben-ohne-Bedienung

Mönchengladbach. Die Hells Angels in Mönchengladbach wollen am 21. Mai ihre zweite große Party feiern. Angekündigt war das schon lange. Jetzt haben die Rocker auch das Programm veröffentlicht. Das Motto lautet: "Noch größer, noch besser und viel, viel mehr." Rund 500 Gäste kamen zur ersten "Kennenlern-Party" der Hells Angels ins "Kabelwerk" nach Rheydt. In der Diskothek ließen die Rocker zuvor noch mit viel Aufwand und hohen Kosten die nötigen Brandschutzauflagen erfüllen. Nun soll dort die "größte und heißeste Party" in Mönchengladbach stattfinden. Zum Programm zählen Programmpunkte, die gut ins Rockerklischee passen: Frauen, Leder, Harleys. Genauer Go-go-Girls, Oben-ohne-Bedienung, Ganzkörperbemalte Frauen, Hells-Angels-Fanartikel und natürlich Motorräder.

Bereits bei der ersten Party gab es ein riesiges Polizeiaufgebot. Die Beamten riegelten alle Zufahrtsstraßen zur Diskothek Kabelwerk ab und kontrollierten alle Gäste. Dabei wurden auch Waffen gefunden. Die Hells Angels rechnen wohl auch dieses Mal wieder mit einem hohen Polizeiaufkommen. "Aus bekannten Gründen" bitten Sie ihre Gäste, "rechtzeitig zu kommen und sich nicht von den unnötigen Maßnahmen abschrecken zu lassen".

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Rocker-Party mit Go-go-Girls und Oben-ohne-Bedienung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.