| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Santander-Belegschaft spendet Blut im großen Stil

Mönchengladbach. Rund 175 Mitarbeiter der Unternehmenszentrale beteiligen sich an einer der größten Blutspendeaktionen in der Region. Von Gözde Macit

Blutkonserven sind immer knapp - doch für Verletzte nach Unfällen oder bei Operationen sind sie eben sehr wichtig. Deshalb wird immer wieder zum Blutspenden aufgerufen.

Die Santander Consumer Bank nimmt sich diesen Aufruf zu Herzen. Eine große Mitarbeiter-Blutspendeaktion ist so fester Bestandteil der jährlichen "We are Santander"-Woche, in der soziales Engagement, Gesundheit und Sport im Vordergrund stehen. Dank der siebenjährigen Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz und der DKMS, wurde nun die Unternehmenszentrale in Mönchengladbach mal wieder in eine kleine Blutbank umgewandelt. Dieses Jahr spendeten rund 175 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Blut, unter ihnen befanden sich auch 73 Erstspender. Darüber hinaus konnten sich die Mitarbeiter auch in allen Fragen rund um das Thema Knochenmarkspende beraten und sich als Spender registrieren lassen. So viel Engagement macht sich bemerkbar, denn die Blutspendeaktion zählt inzwischen zu den größten der Region. "In der heutigen Zeit sollte es mehr Unternehmen geben, die auf solche soziale Aktionen aufmerksam machen und veranstalten. Wir bieten unseren Mitarbeiterin diese Möglichkeit ganz bequem am Arbeitsplatz", betont René Hartmann (26), Pressesprecher und freiwilliger Rettungsassistent bei der DRK. Ein treuer Spender ist dabei der 54- jährige Familienvater und Abteilungsleiter Christoph Benneker. "Falls mir oder meinen Kindern etwas passieren sollte, bin ich auch froh darüber, wenn das Blut anderer unsere Leben rettet", sagt er während seiner Blutentnahme.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Santander-Belegschaft spendet Blut im großen Stil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.