| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Shoppen, Stöbern und Stylen zu später Stunde in Eicken

Mönchengladbach: Shoppen, Stöbern und Stylen zu später Stunde in Eicken
Diana Bogut (l.), hier mit Simone Küsters, ließ sich im Stil der 1950er Jahre frisieren. FOTO: Wilms-Adrians
Mönchengladbach. Musik und Stil der 1950er Jahre haben es Diana Bogut angetan. Daher war es für die 41-jährige Willicherin ein Muss, zum Late Night Shopping nach Eicken zu fahren. Dort zeigt Carmen Reiners im Salon "Kopf und Kragen", wie auch zu Hause eine pfiffige Frisur im Stil der 50er selbst gezaubert werden kann. "Wir laufen immer so rum", sagt Bogut, während sie unterstützt von ihrer Freundin Simone Küsters damit beschäftigt ist, die perfekte Rolle einer Rockabilly-Frisur in Form zu bringen. Für Friseurmeisterin Reiners sind die 50er nicht einfach eine Modeerscheinung, sondern Lebensgefühl. Über Mobiliar und Spiegel hat sie sich eine Wohlfühloase für die Zeitreise eingerichtet, in der aber auch aktuelle Schnitte angeboten werden. Von Angela Wilms-Adrians

Auch sonst gibt es im Gründerzeitviertel viel zu entdecken - Mode, Accessoires, Kunst, Spiele und Kulinarisches. Bei Ruza Pohlen nutzt eine Besucherin die gemütliche Sitzecke, um beim "Käffchen" mit Muße die vorwiegend weihnachtlichen Dekorationsartikel zu betrachten. Derweil arbeitet die Inhaberin an einem unkonventionellen Adventsleuchter, der bald darauf das Sortiment individuell gestalteter Kränze ergänzt.

Flackerndes Kerzenlicht weist den Weg zum "MC Reiseservice". Einen Skiurlaub hat in der Nacht noch keiner gebucht, doch dafür freut sich Inhaberin Monika Coerstges just am Tag per Post den Aida Smiling Star Reisebüro Award für die Buchung einer Weltreise erhalten zu haben. Schräg gegenüber bewundern Kunden Eva Brachtens handgearbeitete Mode für Kinder und Frauen, teilweise im Partnerlook für Mutti und Kind. Im "Dolce Vita" herrscht betriebsame Enge zwischen Antiquitäten und spaßigen Dingen. "Am Anfang lief es langsam an. Doch ab 19 Uhr wurde es lebendig", berichten hier Wolfgang Kemmerling und Silvia Milk.

Entspannung pur beim Wein bietet die "Traumfabrik" mit Live Musik von Noah. Im hell ausgeleuchteten EA 71 freut sich das Künstlerduo Link & Kress über viele anregende Gespräche, die inspiriert sind von ihren Fotos zum Thema Selbstdarstellung und Wahrnehmung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Shoppen, Stöbern und Stylen zu später Stunde in Eicken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.