| 00.00 Uhr

Lokalsport
2:2 - der FC vergibt zu viele Chancen

Fussball-Landesliga. Hayato Yakumaru hätte sich gegen den VfL Benrath an die Spitze der Torjägerliste schießen können. Doch er verpasste wie andere Mitspieler die besten Möglichkeiten des FC. Schließlich reichte es nur zu einem 2:2, so dass Gladbachs Trainer Marcel Winkens nicht vollkommen zufrieden sein konnte.

Die junge FC-Mannschaft begann sehr schwungvoll und belohnte sich schon nach sieben Minuten. Yakumaru nutzte seine erste Chance zum 1:0. Doch der nächste Dämpfer folgte postwendend, denn nur eine Minute später glichen die Gäste aus.

"Das ist fehlende Cleverness", stellte Winkens fest. Zu seinem Leidwesen wurde diese These in den nächsten Minuten nachdrücklich bestätigt. "Wir haben toll nach vorne gespielt, haben uns Chance auf Chance erarbeitet, aber wir haben den Ball aus kurzer Entfernung nicht über die Linie gebracht."

Besonders fahrlässig ging besagter Yakumoru mit seinen erstklassigen Möglichkeiten um. Zu ihm gesellten sich dann aber auch noch Michel Nwafor, Ben Venhaus und später der gerade eingewechselte Adama Bance. "Ich will aber deshalb den jungen Leuten keinen Vorwurf machen, denn sie haben toll gespielt, sich aber leider nicht belohnt", sagte Winkens.

Doch hat der FC aber auch noch erfahrene Spieler in seinen Reihen. Derman Disbudak zeigte es seinen jungen Mitspielern, wie man sich vor dem gegnerischen Tor durchsetzt. Mit viel Köpereinsatz verschaffte er sich Platz und traf zum 2:1. Diesen Vorsprung schien der FC über die Zeit zu bringen. Doch in der Nachspielzeit kamen die Gäste nach einer Unaufmerksamkeit noch zum 2:2. "Ich hoffe, dass uns das alles schnell beim unvermeidlichen Lernprozess helfen wird", sagte Winkens.

FC: Kultscher - Littges (60., Bance), Schütz, Uslucan, Schatschneider - ,Schellhammer, Cakir - Yakumaro, Venhaus (89., Königs), Nwafor (64., Wolfs) - Disbudak. Tore: 1:0 Yakumaro (7.), 1:1 Willms (8.), 2:1 Disbudak (65.), 2:2 Oehme (90+2). Zuschauer: 40.

(zeit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 2:2 - der FC vergibt zu viele Chancen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.