| 00.00 Uhr

Lokalsport
Borussia III und TV 1848 drehen ihre Spiele spät

Handball. In der Bezirksliga zieht der TV Geistenbeck II weiter unangefochten seine Kreise. Gegen das punktlose Schlusslicht HSG Wickrath gewann der Spitzenreiter 36:17 (16:7). Trotz der hohen Führung zur Pause ließen die Gastgeber etliche Chancen liegen und brauchten nach dem Seitenwechsel ein paar Minuten, bis sie ihren Rhythmus wiedergefunden hatten. Beim TVG waren N. Vesper (6) und T. Stapper (5) die erfolgreichsten Torschützen, bei den Gästen Spielertrainer Markus Odenkirchen (4/1).

In einer spannenden Partie bezwang Borussia III den ATV Biesel II 28:27 (16:17). Erst in Minute 56 kamen die Gastgeber zum ersten Ausgleich (26:26). Garant für den Erfolg war, dass sie in der Schlussphase 15 Minuten kein Gegentor kassierten. Bei den Borussen stach Bader (10/2) heraus, beim ATV Collong (7/4).

Borussia II hatte beim 39:20 (18:11) gegen den TV Beckrath II, der weiter auf den ersten Saisonsieg wartet, keine Probleme. Bei den Gastgebern ragte Brüss (12) heraus, bei den Gästen Kemper (7/2).

Die TS Lürrip II verlor zu Hause gegen Welfia Mönchengladbach 25:31 (10:11). Eine Vorentscheidung fiel in den ersten acht Minuten nach dem Seitenwechsel, als die Gäste auf 20:13 enteilten. Für die Turnerschaft war Winkens (8) der erfolgreichste Torschütze, bei den Gästen überragte Neuenhofer.

Der TV 1848 bezwang den TV Korschenbroich III 36:33 (14:18). Die Hausherren lagen in der 45. Minute bereits mit 24:29 hinten, drehten das Spiel aber noch. Bei 1848 war Jansen (9) besonders erfolgreich bei den Gästen Heller (12).

(alpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Borussia III und TV 1848 drehen ihre Spiele spät


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.