| 00.00 Uhr

Lokalsport
Der Rheydter SV bliebt im Meisterschafts-Rennen

Handball-Bezirksliga. Die Männer des Rheydter SV haben ihre Chance auf die Meisterschaft gewahrt. Im Spitzenspiel erreichte das Team von Trainer Roland König ein 22:22 (8:11) gegen den ASV Rurtal-Hückelhoven. Das Trio an der Spitze, den Rheydter SV, die HSG Kaarst/Büttgen und den ASV Rurtal-Hückehoven trennt lediglich ein Punkt.

Vor gut 250 Zuschauern erwischten die Rheydter einen guten Start. Tempogegenstöße führten zu einer 4:1-Führung. Rheydt spielte ruhig und überlegt. Die Gäste steigerten sich nach dem 3:6-Rückstand. Da die Rheydter im Angriffsspiel nun den Faden verloren und sich vermeidbare Ballverluste erlaubten, kam Rurtal immer wieder zu Kontern. Dass diese nicht alle ihr Ziel fanden, lag vor allem auch am starken Fredi Gutsche im Rheydter Tor. Er entschärfte viele hochkarätige Rurtaler Chancen und war in dieser Phase der Rückhalt der Mannschaft.

15 Minuten lang warfen die die Rheydter kein Tor. Rurtal drehte die Partie mit einer Serie von sieben Tore zur eigenen 10:6-Führung. Mit 8:11 wechselten die Teams die Seiten. In der zweiten Hälfte schlossen die Rheydter auf. Das Spiel blieb weitgehend ausgeglichen. Erst in der Schlussphase erspielten sich die Gäste, begünstigt durch eine schwache Chancenverwertung der Hausherren, eine kleine Führung. Rheydt holten in den letzten Minuten auf. 50 Sekunden vor dem Ende belohnte sich die Mannschaft mit dem Ausgleich.

Der Tabellenvierte, der TV 1848 Mönchengladbach kam gegen den TV Geistenbeck II zu einem 30:30. Der Gast aus Geistenbeck führte nach einer Viertelstunde 9:4 und ging mit 16:15 in die Pause. Nach dem Wechsel erwischte der TV 1848 den besseren Start. Mit vier Toren in übernahm die Mannschaft die Führung. In der spannenden Schlussphase gelang Geistenbeck II Durch den überragenden Markus Klinger noch der Ausgleich.

Der TV Beckrath musste sich Kaarst/Büttgen 28:40 beugen. Der ATV Biesel siegte 34:30 bei der HSG DJK TuS Wickrath.

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Der Rheydter SV bliebt im Meisterschafts-Rennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.