| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die Weichen sind richtig gestellt

Fussball. Jüchen ist in dieser Saison so gut wie noch nie in der Landesliga. Von Kurt Theuerzeit

So gut war der VfL Jüchen in der Landesliga noch nie. Zwei Spielzeiten musste teilweise heftig um den Klassenerhalt gezittert werden. Vor dem letzten Hinrundenspiel hat Jüchen aber bereits die bisherigen Marken um drei oder einen Punkt übertroffen und könnte beim nächsten Spiel in Süchteln die Bilanz noch ein wenig aufpolieren.

In der Vergangenheit hatte der Klub viel Verständnis für die außersportlichen Aktivitäten seiner Spieler, so dass beim Training nicht immer der komplette Kader anwesend war. Das hat sich nun unter Trainer Michele Fasanelli deutlich geändert. "Wir hatten schon eine tolle Vorbereitung, bei der alle mitgezogen haben. Die Spieler wissen auch, dass ich mich bei der Aufstellung an der Trainingsleistung orientiere", sagt er.

Der Vorstand hat aber im Vorfeld der Saison dafür gesorgt, dass der Kader gegenüber den Vorjahren vergrößert wurde. Anteil hatte daran sicher Sebastian Muyres als Sportlicher Leiter. Er hat selbst noch die beiden ersten Landesligajahre als Spieler und als Trainer mitgemacht. Mit Michele Fasanelli sorgte er im Vorfeld der Saison für die richtige Weichenstellung.

Dazu gehört natürlich auch ein wenig Glück bei den Spielerverpflichtungen. Sieben Neuverpflichtungen wurden direkt zu Stammspielern, erhöhten spielerisches und taktisches Niveau. Yannick Peltzer, Jonas Kell, Philip Erkes und Baris Gürpinar steigerten sich erheblich. "Wir sind dadurch erheblich stabiler und flexibler geworden. Es ist schon toll, wie die Jungs das umsetzen". Besonders den Spitzenmannschaften machte Jüchen das Leben schwer und konnte sich so manchen unerwarteten Punkt sichern.

"Wir sind sicher auf einem guten Weg, aber nachlassen dürfen wir auf keinen Fall. Bisher hatten wir auch nur wenige verletzte Spieler, weil eben alle fit sind. Es sieht gut für uns aus. Wir haben sicher schon vor dem Spiel in Jüchen schon eine gute Hinrunde hingelegt", sagt Fasanelli.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die Weichen sind richtig gestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.