| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortuna jubelt: Zurück in der Kreisliga A

Fussball. Nach einem nie gefährdeten 2:0-Erfolg über Blau-Weiß Wickrathhahn im Relegationsspiel kehrt Fortuna Mönchengladbach nach drei Jahren Abstinenz in die Kreisliga A zurück. Wieder einmal unterlag die individuelle Klasse der mannschaftlichen Geschlossenheit. Von Horst Höckendorf

Bereits nach drei Minuten waren die Pläne von Wickrathhahns Trainer Naser Baliu überholt, denn den ersten vorgetragenen Konter vollstreckte Eren Recberlik zum 1:0 für Fortuna. Sichtlich geschockt versuchte nun Hahn, das Spiel an sich zu reißen, verzettelte sich aber in zu viele Einzelaktionen, die dann auch meistens durch die Mitte vorgetragen wurden.

Fortunas Defensive hatte kaum Mühe, den Gegner fernab des eigenen Gehäuses zu stoppen und erst keine Abschlussmöglichkeiten zuzulassen. Stattdessen konnte das Team von Dony Karaca immer wieder Nadelstiche in Form von Kontern setzen. Das 2:0 durch Domenic Meyer in der 41. Minute war zu diesem Zeitpunkt fast schon eine kleine Vorentscheidung.

Wer von den rund 800 Zuschauern den Blau-Weißen die Daumen drückte und nun glaubte, "Hahn" würde nun ein Offensivfeuerwerk abbrennen, sah sich getäuscht. Erst mit der Hinausstellung von Ricardo Goman wegen Unsportlichkeit änderte sich die Körperhaltung. Nun nahmen die "Hahner" den Kampf mehr an. Bis auf drei Aluminiumtreffer und der vergebenen Großchance durch Rijad Tafilovic kam allerdings nichts Zählbares heraus. Fortuna verwaltete das Ergebnis locker bis zum Schluss und bejubelte dann die Rückkehr in die Kreisliga A nach drei Jahren. Karaca, der Glück hatte und nur zwei Wasserduschen statt eine aus Bier oder Sekt abbekam, blieb auch im Erfolg wie gewohnt cool. Als das Sportliche erledigt war Anschließend ging es in die dritte Halbzeit, um den Aufstieg zünftig zu feiern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortuna jubelt: Zurück in der Kreisliga A


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.