| 00.00 Uhr

Lokalsport
Landesliga-Trio hält sich an diesem Spieltag schadlos

Handball-Landesliga. Der ATV Biesel und der HSV Rheydt marschieren im Gleichschritt durch das Mittelfeld der Handball-Landesliga. Biesel setzte sich 31:26 gegen den ASV Süchteln durch. Der HSV punktete mit dem 33:30 beim TV Schwafheim doppelt. Am Tabellenende schöpfen die Handballer des TV Korschenbroich III wieder Hoffnung. Der TVK besiegte den Vorletzten TV Erkelenz 35:23.

Der ATV dominierte die Partie gegen Süchteln von der ersten Minute an. Biesel führte konstant, in der Regel recht deutlich. Das Team ließ die Gäste jedoch mitspielen. Mit Fehlern in der Defensive eröffnete der ATV dem ASV eine Fülle von Möglichkeiten. Doch der ASV wusste diese nicht richtig zu nutzen. Im eigenen Angriff mussten die Bieseler, so Geschäftsführer Thomas Meisen, einiges einstecken. Der Gast habe teils mit überzogener Härte agiert, hieß es. Dies bescherte dem ATV immerhin sieben Siebenmeter.

Der HSV Rheydt lieferte in Schwafheim ein starkes Spiel. "Ich freue mich mächtig für die Jungs", meinte Trainer Andreas Holthausen. Seiner Mannschaft gelang es, die starken Rückraumschützen der Schwafheimer auf Distanz zu halten und in schlechtere Wurfpositionen zu bringen. Da die Rheydter zudem auch ihr Tempospiel aufziehen konnten, führte die Mannschaft schon zur Pause 19:13. Die Rheydter ließen sich auch durch eine offene Manndeckung nicht aus dem Rhythmus bringen. Die meisten Tore warfen M. Gogol (11), Rosskamp (7), Berck (7).

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Landesliga-Trio hält sich an diesem Spieltag schadlos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.