| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rheydter fechten den Stadtmeister unter sich aus

Fechten. Die Stadtmeisterschaften, die der Rheydter TV am Sonntag ab 11 Uhr in der Turnhalle Nordstraße ausrichtet, sind streng genommen auch Klub-Meisterschaften. Denn die 40 Starter - 26 Aktive und Senioren sowie 14 Jugendliche - gehören alle dem RTV an. Von Georg Amend

"Alle, die in Gladbach wohnen, hätten mitfechten können, aber es hat sich keiner gemeldet", sagt Abteilungsleiterin Marianne Kampka, die gern mehr Teilnehmer gesehen hätte. Dafür rechnet sie mit rund 100 Zuschauern bei den Titelkämpfen, die Halle wird also gut besucht sein.

Als Favoriten nennt Kampka die Bähren-Brüder Jonas und Tobias bei den Aktiven Herren, sowie Lisa Odenthal bei den Aktiven Damen. "Da könnte es aber auch auf Caroline Marzodko oder Clarissa Kupfermann oder sogar Franziska Köllschen hinauslaufen", sagt Kampka, die damit einen Hinweis auf die Leistungsdichte des Klubs bei den Aktiven Damen gibt.

Bei den Schülern sieht die Abteilungsleiterin ebenfalls ein enges Rennen zwischen Severin Bauendahl, Leander Hein oder Tobias Joereßen. Bei den Senioren gibt es nur ein Gefecht, da sich nur zwei Fechter angemeldet haben. "Da geht es also nur um Gold oder Silber", sagt Kampka.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rheydter fechten den Stadtmeister unter sich aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.