| 00.00 Uhr

Lokalsport
Spannender Start der Medensaison

Tennis. Kein Match- und auch kein Satzgewinn: Die Damen des Gladbacher HTC waren zum Auftakt in der Regionalliga daheim gegen den Marienburger SC auf verlorenem Posten. Ansonsten lieferten die Gladbacher Mannschaften in den höheren Spielklassen aber überwiegend spannende Partien zum Beginn der Medensaison ab.

So gewannen die Damen 30 des GHTC in der Niederrheinliga ihr Heimspiel gegen den SV Neukirchen dank zweier Siege im Doppel 5:4. Dabei waren Ilka Bischofs und Inga Hildebrand 10:6 im Match-Tiebreak erfolgreich. Bei Gladbachs Zweiten Herren in der offenen Klasse reichten indes zwei Doppelsiege nicht mehr, um sich beim TC Kaiserswerth durchzusetzen. Beim 4:5 waren die beiden Einzelerfolge durch Tim Sandkaulen und Stefan de Jong letztlich zu wenig.

Dagegen genügte den Herren 40 des GHTC ein Doppelerfolg, um daheim gegen den Lintorfer TC die Oberhand zu behalten. Carsten Thamm und Markus Liesen holten den nötigen Matchpunkt zum 5:4. Ebenfalls 5:4 gewannen die Herren 50 des Korschenbroicher TC beim TC Bovert, obwohl im Einzel gleich drei Duelle im Match-Tiebreak verloren gingen. Walter Abrahams, Volker Baltes und Kai Benthues sorgten aber für ein 3:3, ehe der KTC im Doppel den Sieg sicherstellte. Mit Niederlagen starteten bei den Damen 50 jeweils die NEW SG 26 (3:6 bei Eintracht Duisburg) und der TC Giesenkirchen (1:8 bei BW Moers).

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Spannender Start der Medensaison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.