| 00.00 Uhr

Lokalsport
Trotz der dritten Pleite sieht Rogawska eine Steigerung

Handball 3.liga. Die Handballer des TV Korschenbroich warten weiter auf den ersten Sieg in dieser Saison. Beim Longericher SC musste die Mannschaft von Ronny Rogawska mit 22:28 die dritte Niederlage hinnehmen und bleibt mit 0:6 Punkten auf einem Abstiegsplatz. Trotzdem bleiben nicht nur negative, sondern auch positive Aspekte haften.

"Es klingt vielleicht komisch, aber es war eine Steigerung zu sehen. Wir müssen es nur noch auf den Punkt bringen", sagte Rogawska. Die Fortschritte erkannte der Coach insbesondere im Defensivverhalten seiner Truppe. Da mit Markus Neukirchen einer der langen Kerle aus dem Innenblock verletzungsbedingt fehlte, verordnete Rogawska seiner Truppe eine 3:2:1-Deckungsvariante. "Wir haben in den ersten beiden Spielen 35 und 36 Gegentore gefangen, deshalb mussten wir umstellen", sagte der Trainer.

Die Rechnung ging vor allem in der ersten Viertelstunde auf, denn der TVK ließ die Longericher im gebundenen Angriff nicht so zum Zuge kommen. Mit dem 6:5 warf Michel Mantsch seine Truppe sogar einmal in Führung. "Wir haben es versäumt, auf zwei oder drei Tore wegzuziehen", räumte der Trainer ein. Das rächte sich kurz vor der Pause. Beim TVK schlichen sich Fehler im Angriffsspiel ein, die die Gastgeber zum 11:7-Führung zur Pause nutzten. Nach dem Wechsel blieb die Fehlerquote beim TVK hoch, so dass die Longericher konstant mit bis zu sieben Toren Unterschied vorne lagen.

Neben der Steigerung in der Defensivleistung sorgte das Comeback von Henrik Schiffmann für Zuversicht im TVK-Lager. Nach seiner schweren Knieverletzung erzielte Schiffmann in der zweiten Hälfte seine ersten beiden Tore. "Diese Woche steigt Markus Neukirchen wieder ins Training ein. Wenn wir dann komplett sind, wird das wieder besser aussehen", sagt Rogawska.

TVK: Jäger, Bones - Mantsch (9/1), Zimmermann (4), Deppisch (3), Schiffmann (2), Müller (2), Stassen (1), Jagieniak (1), Backhaus, Förster, Baup.

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Trotz der dritten Pleite sieht Rogawska eine Steigerung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.