| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zwei Titel bei NRW-Landesmeisterschaften für LAZ

Lokalsport: Zwei Titel bei NRW-Landesmeisterschaften für LAZ
Die 100-Meter-Staffel der LG Mönchengladbach holte bei den NRW-Meisterschaften den sechsten Platz, von links: Pirunthavan Balamuraley, Jonas Fröschen, Eduard Prange, Thooyavan Manoharan und Trainer Tobias Schäfer. FOTO: LGM
Leichtathletik. Bei den erstmals ausgetragenen NRW-Meisterschaften in Wattenscheid für die Leichtathletik-Jugend haben die LAZ-Athleten Jolina Schmitz (U 20/400 Meter) und Nick Kämpgen (U 18/1500 Meter) die Titel geholt. Von Paul Offermanns

Jolina Schmitz (Turnerschaft Neuwerk), die über 400 Meter Bahn sechs einnahm, hatte somit ihre stärksten Konkurrentinnen im Rücken. In der ersten Rennhälfte konnte sie sich nicht an ihnen orientieren. Das erste Teilstück ging sie dann auch ein wenig verhalten an und lag Mitte der zweiten Kurve nach 250 Metern nur auf Rang vier. Doch ausgangs der Kurve und auf der Zielgeraden hielt sie am besten das Tempo hoch und schob sich am Feld vorbei zum Sieg in 56,92 Sekunden.

Nick Kämpgen (Turnerschaft Neuwerk) war im U 18-Jugend-Feld unter den 14 Läufern mit der deutlich besten Zeit der Favorit auf den Titel. Dieser Rolle wurde er auch gerecht. Eingangs der letzten Runde griff ihn der Dortmunder Nicolas Voigt an. Doch Kämpgen blieb an seinen Fersen. Das bis dahin eng zusammenliegende Feld zog sich schnell auseinander. Eingangs der Zielgeraden beschleunigte der LAZ-Läufer dann noch einmal und legte schnell einige Meter zwischen sich und den Dortmunder. Ungefährdet lief er schließlich in 4:11,42 Minuten als NRW-Meister über die Ziellinie.

Paula Schneiders, die sonst mit der Langstrecke vorliebnimmt, holte in der Jugend U 18 die Vizemeisterschaft über 800 Meter mit 2:14,28 Minuten in neuer Bestzeit. Ihr Bruder Jan Ole (alle Turnerschaft Neuwerk) schaffte in der U 20 über 1500 Meter in 4:06,85 Minuten Platz vier mit persönlichem Rekord. Anne Schmitz (U 18, M. Gladbacher TV 1848) zeigte pünktlich zu ihrem Saisonhöhepunkt ihr bestes 100-Meter-Hürdenrennen. Mit neuer Bestzeit von 15,23 Sekunden lief sie auf Platz zehn und verbesserte sich damit gegenüber der Meldeliste (Rang 21) mehr als deutlich. Die Sprinter der Mönchengladbacher LG, Jonas Fröschen, Eduard Prange, Thooyavan Manoharan und Pirunthavan Balamuraley gingen als eine der jüngsten Staffeln der U 18 ins Rennen. Die LGM-Staffel zeigte ihr gutes Zusammenspiel und lieferte drei saubere Wechsel ab. Belohnt wurde das mit einer neuen Bestleistung von 47,85 Sekunden und Platz sechs. Victoria Datta (W14) blieb trotz eines grippalen Infekts nach einer Woche Trainingspause über 800 Meter in 2:28,04 Minuten knapp eine Sekunde unter ihrer Bestleistung. Sie belegte Platz neun. Trainingskollege David Rajter (M14) kam auf die gleiche Platzierung. Er ging das schnelle Anfangstempo über 800 Meter gut mit, verlor allerdings auf den letzten Metern den Anschluss und kam nach 2:13,39 Minuten an.

(off)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zwei Titel bei NRW-Landesmeisterschaften für LAZ


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.