| 00.00 Uhr

Spende
Bewegtes Dankeschön für den Bau eines Niedrigseilgartens

Mönchengladbach. Die Schriefers-Unternehmensgruppe und 13 Handwerksbetriebe, die mit ihr zusammenarbeiten, ermöglichen den Bau des lang ersehnten Niedrigseilgartens in der Kindertagesstätte Wühlmäuse an der Steinshütte in Dorthausen. Nicht nur Einrichtungsleiterin Inken Schmitz war überglücklich, als sie erfuhr, dass die Gruppe das Projekt mit einer Spende über 3750 Euro unterstützt. Denn vergangenes Frühjahr musste das alte Klettergerüst in der Außenanlage der Einrichtung wegen Materialermüdung abgerissen werden. Für eine Neuanschaffung fehlte das Geld. Der Traum eines modernen Niedrigseilgartens, der nicht nur dem Spiel dient, sondern auch das Gleichgewicht und die Motorik der Kinder fördert, schien in weite Ferne gerückt.

Dann haben die Eltern der Einrichtung das Heft in die Hand genommen und zum 40-jährigen Bestehen der Kita einen Förderverein zur Realisierung des Niedrigseilgartens gegründet, der sich mit großem Einsatz auf den Weg machte, die rund 7000 Euro Anschaffungskosten in die Kassen zu bringen. Dabei sprachen die Mitglieder bei vielen lokalen Firmen vor und stellten das Projekt "Niedrigseilgarten für Wühlmäuse" vor. Die Inhaber der Unternehmensgruppe Schriefers ließen sich davon begeistern und spendeten nicht nur selbst, sondern initiierten auch noch eine Spendenaktion bei ihren Handwerksbetrieben.

Dank des Engagements wird nun direkt nach den Ferien mit dem Bau begonnen - vielleicht ist der Niedrigseilgarten dann schon im Spätsommer in Betrieb.

Anke und Lars Schriefers haben die Spende an Juliane Meurers und Stefanie Hammeley vom Förderverein und an die Kitaleitung übergeben: Ein Engagement, für das sich Beigeordnete Dörte Schall sehr bedankt. Und auch der Dank der Kinder fiel direkt bewegt aus. Bis geklettert werden kann, dauert es zwar noch etwas, aber die zwei "Dankeschön-Tänze" fielen mindestens genauso sportlich aus.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Spende: Bewegtes Dankeschön für den Bau eines Niedrigseilgartens


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.