| 00.00 Uhr

Kegeln
Es hat jede Menge Medaillen "ge-schoop-t"

Mönchengladbach. Die Stadtmeisterschaften für den Hobbybereich im Kegeln sind zu Ende gegangen. An drei Wochenenden brachten 175 Teilnehmer zunächst die Vorrunde hinter sich - da das Feld gewachsen war, staunten manche nicht schlecht, als sie auf einmal nicht mehr im Finale waren, wo das doch in den letzten Jahren stets fest eingeplant war. Willi Schoop wurde Stadtmeister im Team, im Herren-Paarkampf und im Mixed-Paarkampf. Ramona Schoop wurde Stadtmeisterin im Einzel, im Team, Mixed-Paarkampf und im Damen-Paarkampf. Herren-Einzelsieger wurde Christian Jansen. Bei den Senioren gewannen Ruth Sommer und Wolfgang Balleer, bei den Junioren Efe-Yusuf Caprak und Ann-Sophie Höfels. Bei den Teams waren die Montagskegler (Herren), die Ehemaligen-Ladies (Damen) und die Holzwürmer (Mixed) erfolgreich.

Durch eine große Tombola kamen außerdem 250 Euro zusammen. Diese Summe wurde von einem der Organisatoren, Manfred Schumachers, und Stadtmeister Willi Schoop dem Kinderkrankenhaus Neuwerk zur Unterstützung der Betreuung von kranken Kindern oder deren Familien übergeben.

Diese Idee war vom Turnierleitung Sebastian Röder geboren worden: "Gerade bei Turnieren, wo man sich voller Gesundheit sportlich messen darf, sollte man an die denken, die es aufgrund von Krankheit, gerade in jungen Jahren, nicht mehr können."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kegeln: Es hat jede Menge Medaillen "ge-schoop-t"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.