| 00.00 Uhr

Lena Marie
Städtische Kliniken begrüßen die 1000. Geburt

Mönchengladbach. 3450 Gramm schwer und schon 54 cm groß - das ist Lena Marie und die 1000. Geburt, die um 4.33 Uhr am 1. Juni im Elisabeth-Krankenhaus Rheydt zur Welt kam - so früh wie nie in den Vorjahren. "Wir freuen uns sehr und es hat alles prima funktioniert. Als es los ging sind wir direkt in die Klinik, haben das Zimmer bezogen und schon nach weniger als zehn Minuten war sie dann da," berichtet die stolze Mutter Denise Klingelhöfer aus Mönchengladbach-Hardt. Dr. med. Harald Lehnen freut sich und ist erstaunt, dass man weiterhin Rekorde am Elisabeth-Krankenhaus schreibt: "Seit Eröffnung der neuen Mutter-Kind-Klinik ist das Eli die beliebteste Geburtsklinik in Nordrhein-Westfalen und das bereits seit zwei Jahren.

Dass wir nun schon drei Wochen früher als letztes Jahr die 1000ste Geburt verzeichnen können, zeigt, dass die Frauen sich hier wohlfühlen." Im vergangenen Jahr wurden 2.373 Geburten gezählt, darunter 84 Zwillingsgeburten und drei Drillingsgeburten, 2014 waren es 2.255 Geburten.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lena Marie: Städtische Kliniken begrüßen die 1000. Geburt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.