| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Wahre Clowns wehren sich gegen Horror-Clowns

Mönchengladbach: Wahre Clowns wehren sich gegen Horror-Clowns
Clown Pepe und seine Gladbacher Kollegen wollen zeigen, dass sie die besseren Clowns sind. FOTO: Privat
Mönchengladbach. Sie sind eigentlich immer fröhlich. Aber Horror-Clowns vermiesen ihnen die Laune. Jetzt setzen die echten Clowns zum Gegenangriff an - auf ihre lustige Art natürlich.

Zusammen mit der Rheinischen Post werden die Mönchengladbacher Clowns Jojo, Pepe und Karneval-Bernie am kommenden Samstag von 12 bis 13 Uhr Kindern und Erwachsenen auf der Hindenburgstraße vor dem Minto zeigen, dass die wahren Clowns die besseren Clowns sind.

Das ist Clown Jojo. FOTO: Thinkstock, Knappe, Wallraff, Pepe

Peter Andreas Heisel, der seit genau drei Jahrzehnten als Clown Pepe unterwegs ist, findet es an der Zeit, dass es den Grusel-Vertretern gezeigt wird: "Diese traurig-gruseligen Clowns bringen viel Unruhe und Ärger für alle - auch für uns als Clowns", sagt er. Er hofft, dass diese Horror-Auftritte schnellstens unterbunden werden, "bevor Menschen schlimm verletzt werden".

"Horror-Clowns zerstören die Fantasie der Menschen und im Besonderen die der Kinder", warnt Clown Jojo, alias Manni Wallraff. Er ist seit 16 Jahren als Clown unterwegs und begeistert mit Leidenschaft kleine und große Menschen. Im wirklichen Leben arbeitet Wallraff als Erzieher in der Kita Campuszwerge. Er hält Fantasie für ein wichtiges Gut. Das sollte man nicht aufs Spiel setzen. Am Samstag zeigen sie den RP-Lesern, wer die guten Clowns, die wahren Clowns sind.

Das ist Karneval-Bernie. FOTO: Knappe, J�rg
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Wahre Clowns wehren sich gegen Horror-Clowns


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.