| 00.00 Uhr

Moers
Die gestiefelte Katze eröffnet die "Penguin's Days"

Moers. Der Figurentheaterspieler Daniel Wagner hat gestern Abend mit "Die gestiefelte Katze" das Kinder- und Jugendtheater-Festival "Penguin's days" eröffnet. Bis zum 18. Juni sind in Moers 26 Aufführungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu sehen. Kulturdezernent Hans-Gerhard Rötters freute sich bei der Eröffnungsveranstaltung darüber, dass aus einer Maßnahme gegen Rechtsextremismus, die vor 22 Jahren vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert wurde, ein Festival geworden ist, das vielen Kindern einen ersten Zugang zum Theater ermögliche.

Maria Filimonov und Holger Runge haben das Programm zusammengestellt. Auf dem Spielplan steht etwa die Inszenierung "Rotbällchen" von Eva Kaufmann, die sich an die Allerkleinsten - Kinder ab 2 Jahren - richtet. Während des Festivals zeigt die Figurentheaterspielerin Maren Kaun aber auch eine Bearbeitung von Franz Kafkas "Die Verwandlung", die sich an ältere Jugendliche und Erwachsene als Zielgruppe richtet.

www.schlosstheater-moers.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Die gestiefelte Katze eröffnet die "Penguin's Days"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.