| 00.00 Uhr

Moers
Erster "Tag der Senioren" im Rathaus stößt auf viel Interesse

Moers. Zum ersten Mal hat gestern im Moerser Rathaus der "Tag der Senioren" stattgefunden. Auf der Etage des Ratsaals präsentierten sich die Mitglieder des Runden Tisches Offene Seniorenarbeit. In diesem Kreis war die Idee zu der kleinen Senioren-Messe entstanden. "Heute ist offiziell der Internationale Tag der Senioren", erklärte Kornelia Jordan vom Fachdienst Soziales der Stadt. "Wir sind gespannt, wie groß das Interesse ist."

Gemessen an den Besuchern, die zur Mittagszeit zwischen den Ständen flanierten, war das Interesse bei der Zielgruppe groß. Die Senioren erhielten beispielsweise von der Caritas Tipps für altengerechtes Wohnen, sie konnten sich bei Niag über das Bären-Ticket informieren, bei der Verbraucherzentrale über Abzock-Tricks und den nötigen Versicherungsschutz im Alter, und bei der Polizei beispielsweise über Sicherheit vor Einbrechern. Die evangelische Kirchengemeinde Scherpenberg, die sich in der Seniorenarbeit sehr profiliert, war ebenso vertreten wie die Arbeiterwohlfahrt und das Diakonische Werk. Neben den Beratungsgesprächen an den Ständen gab es ein Programm zum Mitmachen, darunter ein Gedächtnistraining, Yoga im Sitzen, eine Lesung, Line-Dance und vieles mehr. Bei einer Tombola konnten Besucher Gutscheine der Begegnungszentren gewinnen, zum Beispiel für die Teilnahme an einem Computerkurs, an Wanderungen oder Gedächtniskursen.

Obwohl die Veranstaltung in der zweiten Etage des Rathaustraktes stattfand, konnten dank der Aufzüge auch solche Senioren kommen, die nicht so gut zu Fuß sind. Überhaupt boten die Stände eine gute Mischung, sie sprachen ebenso jene Senioren an, die noch fit und aktiv sind, als auch jene, um deren Gesundheit es nicht mehr so gut steht. So war das Diakonische Werk beispielsweise mit seinem Fachdienst Demenz vertreten.

Im Ratssaal sorgte derweil die Band "Spätzünder" für Musik. Gespielt wurden vor allem Rock-Klassiker. Mit dem Steppenwolf-Song "Born to be wild" bewiesen die Musikerinnen und Musiker, dass man auch im fortgeschrittenen Alter noch kräftig in die Saiten hauen kann.

(s-g)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Erster "Tag der Senioren" im Rathaus stößt auf viel Interesse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.