| 12.53 Uhr

Paketauslieferer schwer verletzt
Mercedes-Fahrer fährt 30-Jährigen an und flüchtet

Moers: Mercedes-Fahrer fährt 30-Jährigen an und flüchtet
Nach einem Unfall auf der Augustastraße flüchtete ein Autofahrer. FOTO: Klaus Dieker
Moers. Ein unbekannter Mann hat am Freitag in Moers Fahrerflucht begangen. Zuvor hatte er mit seinem Auto einen 30-jährigen Duisburger angefahren. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. 

Wie die Polizei mitteilte, war der gesuchte Mann um 11.15 Uhr auf der Uerdinger Straße in Richtung Augustastraße unterwegs. Dabei fuhr er einen 30-jährigen Paketauslieferer aus Duisburg an, der im Begriff war, in sein Fahrzeug einzusteigen.

Der Mann stürzte daraufhin auf die Fahrbahn und erlitt schwere Verletzungen. Der Fahrer verlangsamte zunächst das Auto, beschleunigte dann jedoch und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Anschließend bog er in die Augustastraße ab.

Der Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Polizeibeamte die Uerdinger Straße zwischen der Haagstraße und der Augustastraße ab.

Bei dem flüchtigen Pkw handelt es sich nach jetzigem Erkenntnisstand um eine grau-silberfarbene Mercedes C-Klasse mit Weseler Kennzeichen. 

Zeugen hatten kurz nach dem Unfall zwei Frauen in einem dunklen Auto angesprochen, die dem Unfallverursacher hinterhergefahren sind. Die Polizei sucht auch diese beiden Autofahrerinnen, damit sie weitere Hinweise auf den Unfallfahrer geben können.

Die Kreispolizeibehörde Wesel nimmt Hinweise unter Telefon: 0281 / 107-0 entgegen. 

 

(tak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Mercedes-Fahrer fährt 30-Jährigen an und flüchtet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.