| 00.00 Uhr

Moers
Rheinhauser ist neuer KGK-Prinz

Moers: Rheinhauser ist neuer KGK-Prinz
Die Mannschaft steht auch schon bei der Vorstellung fest hinter dem Prinzenpaar und unterstützt es während der gesamten Session. FOTO: Klaus Dieker
Moers. Klaus Saalfeld (61) macht Tochter Jenny (33) zu seiner Prinzessin.

Zwei Freunde, der eine war schon einmal Prinz im Kulturausschuss Grafschafter Karneval (KGK), der andere möchte es jetzt werden. Gut 20 Jahre hatte Klaus Saalfeld es seinem Freund Karl-Heinz Ranft schon nachmachen wollen, doch irgendetwas war immer dazwischen gekommen. Doch nun ist es endlich soweit. Der 61-jährige Rheinhausener Metallhandwerker Klaus Saalfeld wird der neue KGK-Prinz der Session 2016/2017.

Am Samstag stellten er und sein Hofstaat sich in der Asberger Gaststätte "Zum Burfeld" - bei Karnevalisten besser bekannt als "Haus Engeln" - erstmals der Öffentlichkeit vor. Prinzessin wird seine 33-jährige Tochter Jenny Saalfeld sein. Beide sind seit 2005 Mitglieder in der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Rheinhausen, die in diesem Jahr ihren 66. Geburtstag feiert. "Wir freuen uns sehr, dass wir mal wieder eine so junge Prinzessin haben", sagte Hans Kitzhofer, Präsident des aus 23 Vereinen bestehenden karnevalistischen Dachverbandes zum Paar, nachdem es zuvor seine Kandidatur per Unterschrift besiegelt hatte. "Jetzt ist es fest", so Klaus Saalfeld.

Etwa 120 Auftritte erwarten die beiden frisch designierten Majestäten zwischen ihrer offiziellen Proklamation am 12. November diesen Jahres in der Rheinkamper Kulturhalle und dem Sessionsende am 28. Februar 2017. "Ein bisschen Lampenfieber habe ich schon jetzt", bekannte die 31-jährige Bürokauffrau, aber da braucht sie sich keine Sorgen zu machen. Mit Elfie Ranft, deren Tochter Anja und ihrer eigenen Mutter Silvia Saalfeld werden ihr gleich drei versierte Hofdamen zur Seite stehen. Klaus Saalfelds Minister wird sein alter Freund Karl-Heinz Ranft sein. So textet Anja Ranft schon jetzt fleißig an dem Text des Liedes, mit dem Vater und Tochter vorhaben, bei ihren kommenden Auftritten für reichlich jecke Stimmung zu sorgen. Gemäß ihrem gewählten Motto "Wenn nicht jetzt, wann dann?!" wird es eine Abwandlung des berühmten gleichnamigen Höhner-Hits sein.

Die Proklamationsveranstaltung findet am 12. November ab 19 Uhr im Rheinkamper Kulturzentrum in der Moerser Kopernikusstraße 11 statt. Vorverkaufskarten zum Preis von 18 Euro gibt es bei Hans Kitzhofer unter 02066 30832.

(lang)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Rheinhauser ist neuer KGK-Prinz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.