| 00.00 Uhr

Moers/Kamp-Lintfort
Sperrungen behindern den Verkehr am Niederrhein

Moers/Kamp-Lintfort. Fahrbahnsperrungen werden während der letzten Tage der Herbstferien den Verkehr im westlichen Ruhrgebiet behindern.

Von Donnerstagmorgen 2. November, um 9 Uhr bis Montagmorgen, 6. November, um 5 Uhr wird die A42 in Richtung Dortmund zwischen der Anschlussstelle Duisburg-Baerl und dem Autobahnkreuz Duisburg-Nord voll gesperrt. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung erneuert dort zum Abschluss der A42-Sanierung die Fahrbahndecke. Bereits seit gestern laufen vorbereitende Arbeiten für die Vollsperrung. In Richtung Dortmund wird eine etwa 1000 Meter lange Wanderbaustelle eingerichtet und der Verkehr einspurig daran vorbeigeführt. Hinweisschilder weisen ab den Autobahnkreuzen Kamp-Lintfort und Moers auf die Umleitungsstrecke über die A40 hin. Der A42-Richtungsverkehr Dortmund wird an der Anschlussstelle Duisburg-Baerl abgeleitet und mit Rotem Punkt über die Rheindeichstraße, "Am Nordhafen" und Bürgermeister-Pütz-Straße zur A59-Anschlussstelle Duisburg-Ruhrort geführt. Während der A42-Sperrung wird auf einer Fläche von rund 70.000 Quadratmetern die neue 2,5 Zentimeter dicke Asphaltdeckschicht hergestellt und die Markierung aufgebracht. Nach Beendigung der Arbeiten wird der Verkehr zwischen der Rheinbrücke und dem Bauwerk Bahnhof Grünstraße in beiden Richtungen weiterhin auf zwei Fahrspuren geführt. Nach den Anpassungsarbeiten am Mittelstreifen stehen dann ab Ende November jeweils wieder drei Fahrstreifen zur Verfügung.

Auf der A 40 muss die Strecke von Essen-Zentrum in Fahrtrichtung Duisburg wegen Sanierungsarbeiten gesperrt werden. Die Sperrung in Fahrtrichtung Duisburg beginnt am Donnerstag ab 22 Uhr und dauert bis Montag (6.November), 5 Uhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers/Kamp-Lintfort: Sperrungen behindern den Verkehr am Niederrhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.